1. Home
  2. Search
  3. Fulltext search
  4. Browse
  5. Recent Items rss
  6. Publish

Henri Bergson und der Innere Klang in der Kunsttheorie Wassily Kandinskys

Priebe, Evelin

[img]
Preview
PDF, German
Download (200kB) | Terms of use

For citations of this document, please do not use the address displayed in the URL prompt of the browser. Instead, please cite with one of the following:

Abstract

Anliegen des Aufsatzes ist es, nachzuweisen, dass Kandinsky mit seinem Konzept des „inneren Klangs“ in der Philosophie Henri Bergsons verankert ist. Die Aufarbeitung der Bergson-Rezeption seit Mitte der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts lässt heute die Bedeutung dieses Philosophen um 1900 nicht nur in Europa, sondern auch in Russland und in den USA erahnen. Dies wird hier an einigen Einzelheiten dargestellt. Das Vertrautsein mit Henri Bergsons Ideen lässt sich auch in Kandinskys unmittelbarem Umfeld aufzeigen. Bergson hat der Kunst und dem Künstler eine herausragende Rolle innerhalb seiner Erörterung von Wahrnehmung und Wahrnehmungsfähigkeit zugesprochen. Kandinskys Vorstellung vom „inneren Klang“ wird an seinen eigenen Erläuterungen nochmals aufgefächert und es lässt sich daran aufzeigen, dass der Künstler sich mit diesem zentralen Anliegen seiner Kunsttheorie auf den berühmtesten Philosophen seiner Zeit berufen konnte.

Document type: Article
Date: 2006
Version: Primary publication
Date Deposited: 05 Oct 2006 10:10
Faculties / Institutes: Research Project, Working Group > Individuals
DDC-classification: Arts
Controlled Subjects: Kandinsky, Wassily, Bergson, Henri
Subject (classification): ?? T 20 ??
?? T 11 ??