1. Home
  2. Search
  3. Fulltext search
  4. Browse
  5. Recent Items rss
  6. Publish

München als Ursprungsort des deutschen Impressionismus: zwischen Akademie und Secession - moderne Kunst aus Süddeutschland

Jooss, Birgit

In: Hülsewig-Johnen, Jutta ; Kellein, Thomas (Hrsgg.): Der deutsche Impressionismus. Köln 2009, pp. 51-60

[img]
Preview
PDF, German Print-on-Demand-Kopie (epubli)
Download (5MB) | Lizenz: Creative Commons LizenzvertragMünchen als Ursprungsort des deutschen Impressionismus: zwischen Akademie und Secession - moderne Kunst aus Süddeutschland von Jooss, Birgit steht unter einer Creative Commons Attribution-NoDerivatives 3.0 Germany

| Preview
For citations of this document, please do not use the address displayed in the URL prompt of the browser. Instead, please cite with one of the following:

Abstract

Der Aufsatz verdeutlicht erstmals, dass München der wichtigste Ausgangspunkt für den deutschen Impressionismus war. Fast alle seine Vertreter hatten entweder in München an der Akademie oder in einer der vielen privaten Kunstschulen studiert, hielten sich zeitweise dort auf und profitierten von der Ausstellungs- und Marktsituation der Stadt oder waren eng mit der im April 1892 gegründeten Münchner Secession verbunden. In dieser sowie in der 1899 entstandenen Künstlergruppe „Die Scholle“ sammelten sich die impressionistischen Tendenzen der bayerischen Hauptstadt und wurden von dort in die verschiedenen Städte Deutschlands „exportiert“.

Document type: Book Section
Version: Secondary publication
Date Deposited: 12 Nov 2014 10:40
Faculties / Institutes: Museum > Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum
DDC-classification: Arts
Controlled Subjects: München, Impressionismus, Geschichte 1850-1900
Subject (classification): Others
Countries/Regions: Germany, Switzerland, Austria
Collection: Germanisches Nationalmuseum Nürnberg
Paper series:
SeriesVolume
Schriften von Birgit Jooss6