Bereichsbild
Kontakt

Universitätsrechenzentrum
Klaus Kirchner
Im Neuenheimer Feld 293
69120 Heidelberg
Tel. +49 6221 54-4599
Fax +49 6221 54-5581
klaus.kirchner@urz.uni-heidelberg.de

Lagekarte

 
Inhaltsverzeichnisse
Service
SUCHE

Video

Auf den Spuren der Handelsflotte des sagenhaften Königs Minos

Die Ausstellung INSELN DER WINDE schildert das maritime Leben der ägäischen Inseln in der Bronzezeit. Es ist der Lebensraum verschiedener Kulturen des 3. und 2. Jahrtausendsv. Chr., der Kyklader und der Minoer, benannt nach dem mythischen Herrscher Minos auf der Insel Kreta. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen Rekonstruktionen und detaillierte Modelle von Schiffen und Hafenanlagen der Minoer sowie eine umfassende Untersuchung der Seebedingungen in der Ägäischen Bronzezeit. Sie verdeutlichen das vielfältige Beziehungsgeflecht zwischen den Inselgesellschaften der Ägäis zwischen 2800 und 1500 v. Chr. und beleuchten die Hintergründe der erstaunlichen Entwicklung dieser ersten europäischen Hochkultur.

Metadaten

SWD-Schlagworte: Minoer, Segelschiff, Ägäische Kultur, Minoische Kultur, Hochkultur, Hafenanlage, Kreta, Ausstellung
Institut: Philosophische Fakultät > Institut für Klassische Archäologie
DDC-Sachgruppe: 930 Alte Geschichte, Archäologie
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2011
Publikationsdatum: 06 Apr. 2011 16:10
Dauer: Dauer: 5 Minuten 8 Sekunden
URN: urn:nbn:de:bsz:16-opus-118121
URL: http://www.ub.uni-heidelberg.de/archiv/11812
Seitenbearbeiter: E-Mail
zum Seitenanfang/up