Bereichsbild
Kontakt

Universitätsrechenzentrum
Klaus Kirchner
Im Neuenheimer Feld 293
69120 Heidelberg
Tel. +49 6221 54-4599
Fax +49 6221 54-5581
klaus.kirchner@urz.uni-heidelberg.de

Lagekarte

 
Inhaltsverzeichnisse
Service
SUCHE

Video

Pisa 2009 - hat sich die Bildungsreform in Deutschland ausgezahlt? : Vortrag von Prof. Andreas Schleicher

Andreas Schleicher, der internationale Koordinator für PISA (Programme for International Student Assessment), stellt in seinem Vortrag die Ergebnisse der PISA-Studie 2009 vor. Mit der Erhebung im Jahr 2009 hat Deutschland zum vierten Mal an dieser Studie teilgenommen. Die PISA-Erhebungen liefern wesentliche Informationen über systemische Merkmale und ausgewählte Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in grundlegenden Bereichen. Als grundlegende Kompetenzbereiche betrachtet PISA die Lesekompetenz, die mathematische und die naturwissenschaftliche Kompetenz. PISA untersucht, inwieweit Schülerinnen und Schüler gegen Ende ihrer Pflichtschulzeit, also im Alter von fünfzehn Jahren, über grundlegende Kompetenzen verfügen. Die Ergebnisse liefern Kompetenzprofile dieser Schülerinnen und Schüler, geben Auskunft über demografische Kontextindikatoren sowie Merkmale der häuslichen und schulischen Umwelt.

Metadaten

SWD-Schlagworte: Vortrag, Pisa, Fähigkeit, Bildung
Institut: Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften > Institut für Bildungswissenschaft
DDC-Sachgruppe: 370 Erziehung, Schul- und Bildungswesen
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2011
Publikationsdatum: 02 Aug. 2011 15:31
Dauer: Dauer: 1 Stunde 42 Minuten 11 Sekunden
URN: urn:nbn:de:bsz:16-opus-123316
URL: http://www.ub.uni-heidelberg.de/archiv/12331
Seitenbearbeiter: E-Mail
zum Seitenanfang/up