Bereichsbild
Kontakt

Universitätsrechenzentrum
Klaus Kirchner
Im Neuenheimer Feld 293
69120 Heidelberg
Tel. +49 6221 54-4599
Fax +49 6221 54-5581
klaus.kirchner@urz.uni-heidelberg.de

Lagekarte

 
Inhaltsverzeichnisse
Service
SUCHE

Video

Chancen und Risiken von emotionaler und sozialer Robotik in der Altenhilfe

Welchen Beitrag können Roboter schon heute in der Altenhilfe leisten? Was versteht man unter emotionaler und sozialer Robotik? Der Beitrag von Frau Prof. Dr. Barbara Klein, Professorin am Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit an der Fachhochschule Frankfurt am Main, gibt einen Überblick über die aktuellen technischen Entwicklungen in der Robotik. Im Anschluss daran stellt sie Ergebnisse aus Lehrforschungsprojekten der FH Frankfurt mit der therapeutischen Robbe PARO, dem Spielzeugdinosaurier PLEO und dem Telepräsenzroboter GIRAFF vor. Frau Prof. Klein mahnt an, trotz überwiegend positiver Rückmeldungen aus der Praxis der Altenhilfe neben den Chancen nicht die möglichen Risiken aus dem Blick zu verlieren, und zeigt schließlich neue Anwendungsfelder der Robotik, wie z.B. die Robotertherapie.

Metadaten

Institut: Zentrale und Sonstige Einrichtungen > Netzwerk Alternsforschung
Zentrale und Sonstige Einrichtungen > Uni-externe Einrichtungen
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 18 Juni 2013
Publikationsdatum: 18 Jun. 2013 07:37
Dauer: 36 Minuten 36 Sekunden
URN: urn:nbn:de:bsz:16-heidok-150845
URL: http://www.ub.uni-heidelberg.de/archiv/15084
Seitenbearbeiter: E-Mail
zum Seitenanfang/up