Bereichsbild
Kontakt

Universitätsrechenzentrum
Klaus Kirchner
Im Neuenheimer Feld 293
69120 Heidelberg
Tel. +49 6221 54-4599
Fax +49 6221 54-5581
klaus.kirchner@urz.uni-heidelberg.de

Lagekarte

 
Inhaltsverzeichnisse
Service
SUCHE

Audio

Wie lässt sich die Entstehung der Sterne erforschen?

Die Entstehung eines Sterns zu erforschen ist gar nicht so einfach: Der Prozess der Sternbildung erstreckt sich über einen Zeitraum von ca. 1 Mio. Jahren - es lässt sich also immer nur ein winziger Ausschnitt dieses Prozesses beobachten. Mit welchen Methoden Wissenschaftler/-innen versuchen, dennoch Licht ins Dunkel der Sternentstehung zu bringen, erläutert der Heidelberger Astrophysiker Prof. Dr. Ralf Klessen.

Der Beitrag über die Methoden der Sternentstehungsforschung erschien in der Sendereihe "Campus-Report", einer Beitragsreihe, in der über aktuelle Themen aus Forschung und Wissenschaft der Universitäten Heidelberg, Mannheim, Karlsruhe und Freiburg berichtet wird. Zu hören ist "Campus-Report" montags bis freitags jeweils um ca. 19.10h im Programm von Radio Regenbogen. (Empfang in Nordbaden: UKW 102,8. In Mittelbaden: 100,4 und in Südbaden: 101,1)

Metadaten

SWD-Schlagworte: Sternentstehung
Institut: Zentrale und Sonstige Einrichtungen > Zentrum für Astronomie der Universität Heidelberg (ZAH) > ZAH: Institut f. Theoretische Astrophysik
DDC-Sachgruppe: 520 Astronomie
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: Mai 2014
Publikationsdatum: 20 Mai 2014 06:59
Dauer: 2 Minuten 8 Sekunden (1,95 MB)
URN: urn:nbn:de:bsz:16-heidok-169158
URL: http://www.ub.uni-heidelberg.de/archiv/16915
Seitenbearbeiter: E-Mail
zum Seitenanfang/up