Bereichsbild
Kontakt

Universitätsrechenzentrum
Klaus Kirchner
Im Neuenheimer Feld 293
69120 Heidelberg
Tel. +49 6221 54-4599
Fax +49 6221 54-5581
klaus.kirchner@urz.uni-heidelberg.de

Lagekarte

 
Inhaltsverzeichnisse
Service
SUCHE

Video

Neue Einblicke in die Kosmochemie

Wie alt ist das Universum mit seinen Planeten? Seit wann existiert die erste feste Materie und was genau spielte sich in den ersten zehn Millionen Jahren unseres Sonnensystems ab? Die Deutsche Forschungsgemeinschaft unterstützt im Rahmen eines Schwerpunktprogramms wissenschaftliche Projekte, um Antwort auf diese Fragen zu finden. In Heidelberg wurde am geowissenschaftlichen Institut eine neue hochauflösende Ionensonde eingerichtet. Sie ist Teil eines neuen nationalen Labors für Sekundärionen-Massenspektrometrie. Das Forschungsgerät kostete rund 5 Millionen Euro. Damit wollen die Forscher den grundlegenden Fragen der Kosmochemie näher kommen.

Metadaten

SWD-Schlagworte: Massenspektrometrie, Sekundärmassenspektrometrie, Sekundärionen-Massenspektrometrie, Kosmochemie
Institut: Fakultät für Chemie und Geowissenschaften > Institut für Geowissenschaften
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 11 Februar 2015
Publikationsdatum: 11 Feb. 2015 10:22
Dauer: 5 Minuten 30 Sekunden
URN: urn:nbn:de:bsz:16-heidok-182334
URL: http://www.ub.uni-heidelberg.de/archiv/18233
Seitenbearbeiter: E-Mail
zum Seitenanfang/up