Bereichsbild
Kontakt

Universitätsrechenzentrum
Klaus Kirchner
Im Neuenheimer Feld 293
69120 Heidelberg
Tel. +49 6221 54-4599
Fax +49 6221 54-5581
klaus.kirchner@urz.uni-heidelberg.de

Lagekarte

 
Inhaltsverzeichnisse
Service
SUCHE

Video

Organische Elektronik – Die Zukunft des Lichts

Die Erfindung der Glühbirne hat die Beleuchtung revolutioniert. Ihre geringe Energieeffizienz aber ist der Birne in den letzten Jahren zum Verhängnis geworden. Sie wurde durch Energiesparlampen und LED-Leuchten ersetzt. Deren Problem wiederum ist die unnatürliche Farbwiedergabe. Der Physiker Wolfgang Kowalsky spricht über organische Elektronik und die Möglichkeit, Energieeffizienz und Farbwiedergabequalität zu vereinen.

Prof. Dr. Wolfgang Kowalsky (Jahrgang 1958) studierte Elektrotechnik in Braunschweig und ist seit 1993 Professor am Institut für Hochfrequenztechnik der Technischen Universität Braunschweig. Er leitete das Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme in Dresden und ist Träger des Leibniz-Preises 2002. Seit 2010 ist er Honorarprofessor für Physik an der Universität Heidelberg und Wissenschaftlicher Geschäftsführer der InnovationLab GmbH.

Der Vortrag "Organische Elektronik – Die Zukunft des Lichts" wurde am 17. November 2014 im Rahmen der Veranstaltungsreihe Studium Generale der Universität Heidelberg gehalten. Die Veranstaltungsreihe wendet sich an alle Mitglieder der Universität und an die interessierte Öffentlichkeit. Die Vorträge eines Semesters stehen unter einem gemeinsamen Rahmenthema, das von Wissenschaftlern verschiedener Fachrichtungen aus der Sicht ihrer Disziplin behandelt wird. Im Wintersemester 2014/2015 widmet sich das Studium Generale dem Thema „Licht“. Die Reihe mit sechs weiteren Veranstaltungen endet am 26. Januar 2015.

Metadaten

SWD-Schlagworte: Polymerelektronik
Institut: Zentrale und Sonstige Einrichtungen > Rektorat
DDC-Sachgruppe: 530 Physik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 17 März 2015
Publikationsdatum: 17 Mrz. 2015 08:59
Dauer: 54 Minuten 30 Sekunden
URN: urn:nbn:de:bsz:16-heidok-184883
URL: http://www.ub.uni-heidelberg.de/archiv/18488
Seitenbearbeiter: E-Mail
zum Seitenanfang/up