Bereichsbild
Kontakt

Universitätsrechenzentrum
Klaus Kirchner
Im Neuenheimer Feld 293
69120 Heidelberg
Tel. +49 6221 54-4599
Fax +49 6221 54-5581
klaus.kirchner@urz.uni-heidelberg.de

Lagekarte

 
Inhaltsverzeichnisse
Service
SUCHE

Video

Kosmischer Staubsammler - Weltraumsonde Cassini meldet Erfolge nach Heidelberg

Die europäisch-amerikanische Raummission Cassini-Huygens startete im Oktober 1997. Ein Ziel, die Erforschung des Gasplaneten Saturn und seiner Monde. Mit an Bord sind zwölf wissenschaftliche Instrumente. Darunter der Cosmic Dust Analyser, kurz CDA. Ein Staubdetektor, an dessen Konstruktion auch das Max-Planck-Institut für Kernphysik Heidelberg, sowie die Universität Heidelberg beteiligt waren. Bis heute sendet Cassini Daten zur Erde - und die liefern der Wissenschaft neue Erkenntnisse zur Zusammensetzung von Weltraumstaub - selbst von außerhalb unseres Sonnensystems.

Metadaten

Institut: Fakultät für Chemie und Geowissenschaften > Institut für Geowissenschaften
DDC-Sachgruppe: 520 Astronomie
530 Physik
550 Geowissenschaften
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2 Juni 2016
Publikationsdatum: 17 Jun. 2016 08:41
Dauer: 5 Minuten 30 Sekunden
URN: urn:nbn:de:bsz:16-heidok-213385
URL: http://www.ub.uni-heidelberg.de/archiv/21338
Seitenbearbeiter: E-Mail
zum Seitenanfang/up