Bereichsbild
Kontakt

Universitätsrechenzentrum
Klaus Kirchner
Im Neuenheimer Feld 293
69120 Heidelberg
Tel. +49 6221 54-4599
Fax +49 6221 54-5581
klaus.kirchner@urz.uni-heidelberg.de

Lagekarte

 
Inhaltsverzeichnisse
Service
SUCHE

Video

Die Kraft der Anpassung – ein lebenswertes Leben mit Demenz

Demenzielle Erkrankungen führen bei den Betroffenen zu einschneidenden Veränderungen der Kompetenzen und gewohnten sozialen Rollen. Auf Überforderung der Anpassungsfähigkeiten reagieren die Kranken mit Scham, Depression oder Aggression. Die Selbsterhaltungstherapie (SET) schreibt der Hilfe zur Adaptation an die neuen Lebensbedingungen eine zentrale Bedeutung zu. Besonders wichtig sind dabei die optimale Nutzung der individuellen Ressourcen im Alltag und die geeigneten Umgangsformen. Voraussetzung für die Erhaltung der Lebensqualität ist, dass die Kranken ein unterstützendes soziales Umfeld haben. Gleichzeitig ist das Risiko einer Überforderung durch Pflege und Betreuung gut bekannt und macht den Bedarf an gesellschaftlicher Unterstützung deutlich. Vortragende: Dr. Barbara Romero, SET-Institut, Berlin

Metadaten

Institut: Zentrale und Sonstige Einrichtungen > Netzwerk Alternsforschung
DDC-Sachgruppe: 610 Medizin
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 18 Februar 2016
Publikationsdatum: 09 Sep. 2016 07:53
Dauer: 30 Minuten 10 Sekunden
URN: urn:nbn:de:bsz:16-heidok-218397
URL: http://www.ub.uni-heidelberg.de/archiv/21839
Seitenbearbeiter: E-Mail
zum Seitenanfang/up