Bereichsbild
Kontakt

Universitätsrechenzentrum
Klaus Kirchner
Im Neuenheimer Feld 293
69120 Heidelberg
Tel. +49 6221 54-4599
Fax +49 6221 54-5581
klaus.kirchner@urz.uni-heidelberg.de

Lagekarte

 
Inhaltsverzeichnisse
Service
SUCHE

Video

Die Ballschule des Instituts für Sport und Sportwissenschaft der Universitäts Heidelberg

Bei der Fußballweltmeisterschaft wurde gerade wieder beklagt, dass die kreativen Köpfe und Spielmacher fehlen, dass Spielwitz und Kreativität eher die Ausnahme als die Regel sind. Das zu ändern, hat sich die Ballschule Heidelberg zum Ziel gesetzt, die auf den Forschungsarbeiten von Universitätsprofessor Klaus Roth aufbaut. Kleine Knirpse und Gören lernen spielerisch den Umgang mit Bällen aller Art. In Heidelberg wurde jetzt die zweite Stufe des Projekts gezündet. Die Sponsoren Manfred Lautenschläger und Dietmar Hopp fördern künftig die Ballschule, die so auch zur Talentschmiede werden kann. Die Ballschule Heidelberg wurde im September 1998 unter der Leitung von Prof. Dr. Klaus Roth und Dr. Daniel Memmert als Kooperationsprojekt des Instituts für Sport und Sportwissenschaft der Universität Heidelberg, der FT Kirchheim und lokalen Grundschulen gegründet. Sie ist eine Institution, in der Kinder zwischen 5 und 8 Jahren das ABC des Spielens erwerben können. (Campus-TV, Mannheim, 2006)

Metadaten

SWD-Schlagworte: Ballspiel
Institut: Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften > Institut für Sport und Sportwissenschaft
DDC-Sachgruppe: 796 Sport
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2006
Publikationsdatum: 05 Mrz. 2008 17:06
Dauer: Dauer: 5 Minuten, 11 Sekunden
URN: urn:nbn:de:bsz:16-opus-82690
URL: http://www.ub.uni-heidelberg.de/archiv/8269
Seitenbearbeiter: E-Mail
zum Seitenanfang/up