Bereichsbild
Kontakt

Universitätsrechenzentrum
Klaus Kirchner
Im Neuenheimer Feld 293
69120 Heidelberg
Tel. +49 6221 54-4599
Fax +49 6221 54-5581
klaus.kirchner@urz.uni-heidelberg.de

Lagekarte

 
Inhaltsverzeichnisse
Service
SUCHE

Video

Wie formt die Astronomie unser Weltbild?

Studium Generale Wintersemester 2008/2009: Galileis erster Blick durchs Fernrohr und die Folgen heute, 02. Februar 2009 Dr. habil. Stefan Bauberger SJ, Hochschule für Philosophie, München Viele, wenn nicht sogar alle frühen Hochkulturen haben eine Hochschätzung für die Astronomie entwickelt. Diese hatte oft praktische Gründe, spiegelt aber auch die Suche nach einer Einordnung der menschliche Existenz in den Kosmos wieder. Auch das moderne öffentliche Interesse für die Astronomie zeugt von einem Bedürfnis, aus naturwissenschaftlichen Erkenntnissen Weltbilder zu formen. Der Vortrag soll aus naturphilosophischer Perspektive dieses Bedürfnis analysieren und hinterfragen, wie weit die Astronomie berechtigermaßen weltbildformend wirken kann.

Metadaten

SWD-Schlagworte: Astronomie, Weltbild
Institut: Zentrale und Sonstige Einrichtungen > Universitätsverwaltung
DDC-Sachgruppe: 520 Astronomie
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2009
Publikationsdatum: 24 Feb. 2009 07:36
Dauer: Dauer: 50 Minuten
URN: urn:nbn:de:bsz:16-opus-90910
URL: http://www.ub.uni-heidelberg.de/archiv/9091
Seitenbearbeiter: E-Mail
zum Seitenanfang/up