About Propylaeum-Dok | Viewer | Contact | Imprint |
  1. HOME
  2. Search
  3. Fulltext search
  4. Browse
  5. Recent Items rss
  6. Publish
  7. Englisch

Bilder im Wandel: Die Kunst der ramessidischen Privatgräber

Hofmann, Eva

In: Theben, Bd. 17 (2004). Philipp von Zabern, Mainz 2004

[img]
Preview
PDF, German (Textteil I)
Download (20MB) | Terms of use
[img]
Preview
PDF, German (Textteil II)
Download (12MB) | Terms of use
[img]
Preview
PDF, German (Tafel 1-45)
Download (5MB) | Terms of use
[img]
Preview
PDF, German (Tafel 46-93)
Download (11MB) | Terms of use
For citations of this document, please do not use the address displayed in the URL prompt of the browser. Instead, please cite with one of the following:

Abstract

Im Gegensatz zu den thebanischen Gräbern der 18. Dynastie wurde den Anlagen der Ramessidenzeit, der Epoche Ramses' des Großen und seiner Nachfolger (ca. 1300 – 1100 v. Chr.), bislang weniger Beachtung geschenkt. Das Heidelberger Ramessidenprojekt hat sich mit der Reihe THEBEN zum einen die bislang stark vernachlässigte Dokumentation und Publikation ramessidischer Gräber und zum andern die Erforschung des Profils dieser Epoche, wofür Bilder aus den Kultkammern der Gräber Material im Überfluss bieten, zum Ziel gesetzt. Mit der vorliegenden Arbeit, deren Gegenstand eine übergreifende stilanalytische Untersuchung der Grabdekoration der 19. und 20. Dynastie darstellt, ist es gelungen, ein kunstgeschichtliches Porträt, ein ganz neues Bild dieser Stilperiode zu zeichnen. Das Fazit ist die Beschreibung einer Kunst, die ganz unvermutet durch Eigenständigkeit und Innovation geprägt ist. Schwerpunkt der Darstellung ist die Frage, inwieweit veränderte Aufgabenstellungen für die Entwicklung neuer Ausdrucksmittel verantwortlich zu machen sind. Archaisierende Züge, Festhalten am Zeitstil aber auch Innovationsschübe, das Nebeneinander älterer und jüngerer Stilstufen, lassen auf ein "Stilbewusstsein" schließen, das für das facettenreiche Bild der ramessidischen Kunst verantwortlich ist. Dabei werden erstmals eindeutige stilistische Kriterien herausgearbeitet und durch Ausblicke auf andere Kunstgattungen und Kunstlandschaften vergleichend behandelt. Der Tafelteil ist die Dateien 'Abbildungen 1-45" (IIa) und 'Abbildungen 46-93' (IIb) geteilt.

Document type: Book
Version: Secondary publication
Date Deposited: 21 Sep 2015 11:45
Faculties / Institutes: Research Project, Working Group > Individuals
DDC-classification: Ägypten (Altertum)
Subject (Propylaeum): Egyptology
Controlled Subjects: Theben <Ägypten> , Grab , Wandmalerei, Steinflachrelief , Geschichte 1306 v. Chr.-1070 v. Chr.
Subject (classification): History of the ancient world to ca. 499
Countries/Regions: Egypt (Antiquity)
Additional Information: Druckausgabe: Eva Hofmann, Bilder im Wandel: die Kunst der Ramessidischen Privatgräber, Theben 17, Mainz: Philipp von Zabern 2004