SavifaDok - Publikationsplattform für die Südasienwissenschaften

  1. Home |
  2. Search |
  3. Fulltext search |
  4. Browse |
  5. Publish |
  6. Recent Items rss |
  7. Deutsch

Indigo - Reis - Opium: Der Anbau von "cash crops" in Bengalen im 18. und 19. Jahrhundert

Hartwig, Nicolai

[img] PDF, German
Terms of use / Nutzungsbedingungen

Download (194Kb)
For citations of this document, please do not use the address displayed in the URL prompt of the browser. Instead, please cite with one of the following:

Abstract

Der Handel mit den Erzeugnissen nichtheimischer Nutzfrüchte war stets integraler Bestandteil des Kolonialismus, egal von welchem europäischen Land er seinen Ausgang nahm. Primär diente er sicherlich dazu, den Bedarf an fremdländischen Luxusgütern und Genussmitteln zu bedienen. Darüber hinaus strebte man durch ihn neben der Kontrolle der Märkte aber auch die Kontrolle ganzer Völker und Länder und damit letztlich eine (welt-)politische Vormachtstellung an. Im Folgenden wird daher die britische Einflussnahme in Indien anhand der Kommerzialisierung bestimmter Schlüsselprodukte der Landwirtschaft und ihre lokalen wie internationalen Auswirkungen beschrieben werden.

Document type: Other
Date: 2009
Date Deposited: 9. November 2010
Faculties / Institutes: Universitäten / Institute > South Asia Institute / Department of History
DDC-classification: General history of Asia Far East
Controlled Subjects: Bengalen, Indigo, Reisanbau, Opiumgewinnung, 1700-1899
Uncontrolled Keywords: Bengalen , Indigo , Reisanbau , Opiumgewinnung , 1700-1899, Bengal , Indigo , Rice , Opium , Cash Crops , History 1700-1899
Subject (classification): History and Archaeology
Countries/Regions: India
Series: Elektronische Veröffentlichungen zur Geschichte Südasiens
Volume: 12

Profile | FAQ | Viewer | Partner | Contact | Imprint |