Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Bionik im Botanischen Garten der Uni Heidelberg : eine Ausstellung zeigt, was die Technik von der Natur lernen kann

Koch, Marcus

[img] Video (QuickTime), German (niedrigauflösend)
Download (514b) | Terms of use

[img] Video (QuickTime), German (hochauflösend)
Download (182b) | Terms of use

[img] Video (Windows Media), German (niedrigauflösend)
Download (164b) | Terms of use

[img] Video (Windows Media), German (hochauflösend)
Download (164b) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

Das Wort Bionik ist in aller Munde. Egal ob bei von Haihaut inspirierten Schwimmanzügen, die den Wasserwiderstand reduzieren oder dem Lotus-Effekt, der dafür sorgt, dass kein Schmutz an modernen Fassaden haftet. Das Kunstwort kombiniert die Begriffe Technik und Biologie. Dabei will die Bionik die belebte Natur entschlüsseln und die Erkenntnisse anschließend in technische Lösungen umsetzten. Welche Rolle botanische Gärten dabei spielen, erläutert Professor Marcus Koch von der Universität anhand einer aktuellen Ausstellung in Heidelberg.

Item Type: Video
Date Deposited: 26 Oct 2011 14:54
Date: 2011
Size: Dauer: 4 Minuten 35 Sekunden
Faculties / Institutes: Service facilities > Centre for Organismal Studies Heidelberg (COS)
Subjects: 580 Botanical sciences
Controlled Keywords: Lotus-Effekt, Biodiversität, Ausstellung, Heidelberg / Botanischer Garten, Bionik, Bildungsauftrag, Pflanzen , Wertschöpfungskette, Technische
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoLogo der Open-Archives-Initiative