Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Variierte Kurven bei Daniel Bernoulli und Leonhard Euler

Stäckel, Paul

In: Festschrift Moritz Cantor anläßlich seines achtzigsten Geburtstages. Leipzig 1909, pp. 1-8

[img]
Preview
PDF, German
Download (739Kb) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

Der Autor behandelt die für eine richtige Geschichtsschreibung wichtige Lehre, daß aus der Kenntnis eines Forschers von den Sätzen A und B für ihn nicht die Kenntnis der Verbindung (A,B) folgen müsse. Nachgewiesen wird dies an zwei Beispielen bei Euler: das erste aus der Lehre von der totalen Differentialgleichungen in ihrer Beziehung zur Geradstreckung ebener Kurven, das zweite aus der Lehre von der Variationsrechnung einerseits und den kleinen Schwingungen einer Seite andererseits. (Rezension von Peter Treutlein (1845-1912) im Jahrbuch über die Fortschritte der Mathematik, Band 40. 1909)

Item Type: Book Section
Title of Book: Festschrift Moritz Cantor anläßlich seines achtzigsten Geburtstages
Place of Publication: Leipzig
Date Deposited: 16. Jan 2012 11:49
Date: 1909
Page Range: pp. 1-8
Faculties / Institutes: Service facilities > Universitätsbibliothek (UB)
Subjects: 510 Mathematics
Controlled Keywords: Variationsrechnung, Kurve, Bernoulli, Daniel (Physiker, 1700-1782), Euler, Leonhard
Collection: Mathematics history in Heidelberg > Einzelpersonen > Euler, Leonhard
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoLogo der Open-Archives-Initiative