Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Anschauungen der Muslime über die Gestalt der Erde

Wiedemann, Eilhard

In: Festschrift Moritz Cantor anläßlich seines achtzigsten Geburtstages. Leipzig 1909, pp. 18-27

[img]
Preview
PDF, German
Download (968Kb) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

1. Ibn Rusteh (10. Jhd.) hält die Erde für eine Kugel, referiert aber auch Anschauungen, die sie für eine Scheibe oder eine Säule halten, wieder andere sprechen sich dafür aus, dass die Erde halbkugelförmig ist. 2. Al Ma'sudi (+ 956) betrachtet die Erde als eine Kugel. 3. Ibn al Haitam (11. Jhd), der mit einer längeren Passage zitiert wird, hält die Erde für einen massiven Körper in Gestalt einer Kugel. 4. Jâqut (13. Jhd.) referiert verschiedene Hypothesen, die teilweise schon Ibn Rusteh vortrug.

Item Type: Book Section
Title of Book: Festschrift Moritz Cantor anläßlich seines achtzigsten Geburtstages
Place of Publication: Leipzig
Date Deposited: 16. Jan 2012 14:51
Date: 1909
Page Range: pp. 18-27
Faculties / Institutes: Service facilities > Universitätsbibliothek (UB)
Subjects: 520 Astronomy and allied sciences
Controlled Keywords: Muslim, Erde, Weltbild
Collection: Mathematics history in Heidelberg > Epochen > Mittelalter und Neuzeit
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoLogo der Open-Archives-Initiative