About Propylaeum-Dok | Viewer | Contact | Imprint |
  1. HOME
  2. Search
  3. Fulltext search
  4. Browse
  5. Recent Items rss
  6. Publish
  7. Englisch

Online-Anhang zu: Die Erdburg von Borsod. Ein Komitatszentrum aus der Zeit der ungarischen Staatsgründung

Wolf, Mária

[img]
Preview
PDF, German
Download (757kB) | Lizenz: Creative Commons LizenzvertragOnline-Anhang zu: Die Erdburg von Borsod. Ein Komitatszentrum aus der Zeit der ungarischen Staatsgründung von Wolf, Mária underlies the terms of Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0
For citations of this document, please do not use the address displayed in the URL prompt of the browser. Instead, please cite with one of the following:

Abstract

Der im Nordosten Ungarns gelegene Burgwall von Borsod ist einer von insgesamt fünf Burgwällen, die unter Stephan I. errichtet wurden und deren Zentren im Laufe der Jahrhunderte weder zerstört noch überbaut oder besiedelt wurden. Der Burgwall wurde zwischen 1987 und 1999 ausgegraben; dabei gelang es, den ehemaligen Komitatssitz, die Gespansburg, die dazugehörigen Kirchen, ein Gräberfeld und ein ungarisches Dorf aus dem 10. Jahrhundert freizulegen. Die Ausgrabungsarbeiten gewährten aber auch einen Einblick in die spätmittelalterliche Geschichte von Burg und Dorf Borsod. Die Untersuchungen tragen wesentlich zum Verständnis des Lebens und Wirtschaftens der landnehmenden Ungarn und zur Funktion árpádenzeitlicher Komitatszentren bei.

[Beilage zu: Monographien des RGZM, Band 148]

Document type: Article
Place of Publication: Heidelberg
Date: 2020
Version: Primary publication
Date Deposited: 10 Sep 2020 09:45
Faculties / Institutes: Research Project, Working Group > Individuals
DDC-classification: Alte Geschichte, Vor- und Frühgeschichte, Archäologie
Subject (Propylaeum): Prehistoric Archaeology
Controlled Subjects: Borsod, Burgwall, Ausgrabung
Subject (classification): History of the ancient world to ca. 499
Countries/Regions: Other parts of ancient world (Antiquity)