Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Sentinel Surveillance der Gesundheit und primärmedizinischen Versorgung von Asylsuchenden in Erstaufnahmeeinrichtungen und Gemeinschaftsunterkünften in Deutschland (PriCare) - Policy Brief #2

Bozorgmehr, Kayvan ; Jahn, Rosa ; Rohleder, Sven ; Erdmann, Stella

English Title: Health and primary‐care sentinel surveillance in reception‐ and accommodation‐centres for asylum‐seekers in Germany (PriCare)

This is the latest version of this item.

[thumbnail of ReportSeries_2020-1_PriCare-PP-2_v1-1.pdf]
Preview
PDF, German - main document
Download (772kB) | Lizenz: Creative Commons LizenzvertragSentinel Surveillance der Gesundheit und primärmedizinischen Versorgung von Asylsuchenden in Erstaufnahmeeinrichtungen und Gemeinschaftsunterkünften in Deutschland (PriCare) - Policy Brief #2 by Bozorgmehr, Kayvan ; Jahn, Rosa ; Rohleder, Sven ; Erdmann, Stella underlies the terms of Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the DOI, URN or the persistent URL below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

Die medizinische Versorgung von Asylsuchenden in Aufnahmeeinrichtungen in Deutschland erfolgt aufgrund der föderalen Zuständigkeiten sehr unterschiedlich. Dies betrifft insbesondere auch die Dokumentation der medizinischen Versorgung, die oft handschriftlich auf Karteikarten oder über verschiedene Praxisverwaltungssoftware erfolgt. Zeitnahe Daten zum Erkrankungsspektrum der in den Aufnahmeeinrichtungen untergebrachten Personen und deren medizinischer Versorgung sind daher in der Regel nicht verfügbar. Darüber hinaus verhindert die uneinheitliche medizinische Dokumentation den Austausch von Patientendaten zur medizinischen Weiterbehandlung und führt so zu Versorgungsbrüchen und Mehrfachdiagnostik.

Das vom Bundesministerium für Gesundheit geförderte Projekt PriCare (www.pri.care) hat es sich zum Ziel gesetzt, die medizinische Dokumentation in Aufnahmeeinrichtungen mittels einer neu entwickelten, maßgeschneiderten Software (Refugee Care Manager, RefCare©) zu vereinheitlichen und ein regelmäßiges, datenschutzkonformes Monitoring der Gesundheit und medizinischen Versorgung anhand konsentierter Indikatoren zu ermöglichen. Die Software RefCare© wurde in einem nutzerorientierten, iterativen Prozess entwickelt, im Oktober 2017 in drei Aufnahmeeinrichtungen erfolgreich getestet und anschließend ausgeweitet.

Document type: Working paper
Series Name: Health Equity Studies & Migration – Report Series / 2020-01
Place of Publication: Heidelberg
Edition: Version 1.1
Date Deposited: 14 Jan 2022 10:11
Date: January 2022
Number of Pages: 6
Faculties / Institutes: Service facilities > Zentralbereich Neuenheimer Feld
DDC-classification: 300 Social sciences
610 Medical sciences Medicine
Controlled Keywords: Medizinische Versorgung, Flüchtling, Ambulanz, Primäre Gesundheitsversorgung
Uncontrolled Keywords: Erstaufnahmeeinrichtung, LEA, Sentinel Surveillance
Collection: Health Equity Studies & Migration – Report Series

Available Versions of this Item

About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoDINI certificate 2013Logo der Open-Archives-Initiative