1. HOME
  2. Search
  3. Fulltext search
  4. Browse
  5. Recent Items rss
  6. Publish

Kontrollierte Kreativität. Eine Analyse der Zeichnungen Federico Baroccis

Bartsch, Eva Katharina

[img]
Preview
PDF, German
Download (8Mb) | Terms of use

| Preview
For citations of this document, please do not use the address displayed in the URL prompt of the browser. Instead, please cite with one of the following:

Abstract

Die ungewöhnliche Vielzahl an Zeichnungen, besonders die Detailzeichnungen, die Barocci der Nachwelt hinterließ, deuteten eine Sonderstellung in der damaligen Kunstauffassung an. Obwohl, wie sich herausstellte, alle heute erhaltenen größeren Sammlungen einen ungeordneten Zustand offen legen, schienen dennoch alle Zeichnungen in einem bestimmten Zusammenhang zueinander zu stehen, den es zu ergründen galt. Die Frage nach einem systematisch angewendeten Konzept, das sich in den Zeichnungen verbirgt, wurde an den ca. 400 Zeichnungen des Berliner Kupferstichkabinetts eingehender untersucht. Analysen der von Barocci verwendeten Trägermaterialien, der Zeichenmaterialien, wie auch die eingehende Sichtung aller Zeichnungen bestätigte die Existenz dieses Konzeptes. In Form einer Retrospektive wurde hierfür der detaillierte Entstehungsprozess der Bildthemen „Madonna del Popolo“ und der „Heimsuchung“ nachvollzogen und ermöglichte neue Einblicke in die konstruktive Vorgehensweise bei der Bilderstellung. Zeichnungen aus anderen Sammlungen wurden zur Schließung offener Lücken herangezogen.

Document type: Master's thesis
Date: 2009
Date Deposited: 01. Jun 2010 06:41
Faculties / Institutes: University, Fakulty, Institute > Vienna, University of Vienna, Institute of Art History
DDC-classification: Drawing and decorative arts
Controlled Subjects: Barocci, Federico, Zeichnung
Subject (classification): Artists, Architects
Countries/Regions: Italy
Viewer | Imprint |
DFG E-Prints 3 Open Access arthistoricum.net