1. HOME |
  2. Search |
  3. Fulltext search |
  4. Browse |
  5. Recent Items rss |
  6. Publish |
  7. Englisch

Das obskure Medium. Phänomenologische Untersuchung zum Bildbegriff künstlerischer Druckgrafik

Penzel, Joachim

[img]
Preview
PDF, German Print-on-Demand-Kopie (epubli)
Download (93Kb) | Lizenz: Print on Demand

| Preview
For citations of this document, please do not use the address displayed in the URL prompt of the browser. Instead, please cite with one of the following:

Abstract

Die besonderen Bildqualitäten künstlerischer Druckgrafiken lassen sich nicht allein auf die jeweils verwendeten, heute zum Teil antiquiert wirkenden Druckverfahren reduzieren, vielmehr müssen aus einer übergeordneten Perspektive die allgemeinen produktionsästhetischen und ebenso die daraus resultierenden rezeptionsästhetischen Eigenschaften dieser Bilder untersucht werden. Die höchst eigenwillige Verbindung von maschineller und manueller Tätigkeit, die jene Einheit von Original und Reproduktion von Druckgrafiken hervorbringt, durchdringt und bestimmt mit der Wirkungsmacht einer inneren Gesetzmäßigkeit die produktionssoziologischen und verfahrenstechnischen, aber ebenso die präsentationsspezifischen und diskursiven Faktoren dieser Kunstgattung. Aus einem bildwissenschaftlichen Interesse wird gefragt, wie aus dem Dialog von Maschine und Hand die spezifische Bildästhetik von künstlerischer Druckgrafik entsteht.

Document type: Article
Date: 2011
Date Deposited: 30 Nov 2011 09:47
Faculties / Institutes: Research Project, Working Group > Individuals
DDC-classification: Graphics arts, prints
Controlled Subjects: Druckgraphik, Graphik, Ästhetik, Bildwissenschaft
Uncontrolled Keywords: Bildphänomenologie
Subject (classification): Drawing, Printmaking
About ART-Dok | Viewer | Partner | Contact | Imprint |
DFG
E-Prints 3
Open Access
Ein Modul von:
arthistoricum.net