1. Home
  2. Search
  3. Fulltext search
  4. Browse
  5. Recent Items rss
  6. Publish

Plätze als städtische Räume. Die kunsthistorische Forschungsliteratur

Jöchner, Cornelia

[img]
Preview
PDF, German
Download (144kB) | Terms of use

For citations of this document, please do not use the address displayed in the URL prompt of the browser. Instead, please cite with one of the following:

Abstract

Nicht von ungefähr gelten Plätze als Inbegriff der Stadt: sie zeigen einen Raum, der sich vor den Augen aller aufspannt und der die charakteristische Vielfalt, welche die Stadt ausmacht, potentiell in sich aufnehmen kann. Vor allem die bergende Qualität des Platzes war es, die zu Beginn der Moderne interessierte, als die Städte durch Ausdehnung und Technisierung einem hohen Veränderungsdruck ausgesetzt waren und die Individualität der Stadtgestalt bedroht war. Die sich hieraus ergebende defensive Haltung wäre für eine heutige Erforschung des Platzes zu berücksichtigen. In diesem Sinn versucht der Literaturbericht vor allem auszuloten, wodurch die Möglichkeiten und Grenzen einer kunsthistorischen Beschreibung des Platzes als Raum jeweils bestimmt waren und welche Perspektiven eine künftige Forschung hat.

Document type: Article
Date: 2008
Version: Primary publication
Date Deposited: 18 Jan 2008 15:58
Faculties / Institutes: Research institute, academy > Florence, Kunsthistorisches Institut, Max-Planck-Institut
DDC-classification: Architecture
Controlled Subjects: Stadt, Platz, Plastik, Literaturbericht
Uncontrolled Keywords: Raum, Raumtheorie, Geschichte der Kunstgeschichte
Subject (classification): Architecture