1. Home
  2. Search
  3. Fulltext search
  4. Browse
  5. Recent Items rss
  6. Publish

Automotives Googiedesign der 50er Jahre: Gestern – Heute – Morgen. Gestaltungselemente, Formen und Bedeutungen für das Automobildesign der Moderne

Steinmetz, Thomas

[img] PDF, German
Download (27MB) | Terms of use

For citations of this document, please do not use the address displayed in the URL prompt of the browser. Instead, please cite with one of the following:

Abstract

Thematik dieser Untersuchung ist zum einen die Designtheorie des automotiven Googiedesign, mit sachlicher Aufmerksamkeit bezüglich Automobil-bezogenem Zusammenhang sowie zum weiteren aus der Perspektive aktueller Gegebenheiten zum Zeitpunkt des Verfassens dieser Forschungsarbeit. Dementsprechend gilt besonderes Interesse dem zentralen Bereich Mitteleuropas um das genannte Thema anhand theoretischer entsprechend globaler Gestaltungsgrundlagen zu untersuchen. Das Interesse gilt den rudimentären Denkmustern und ihren Grundlagen wie der Abfolge des intellektuellen Hintergrundes sowie internationalen Rezeption. Die vorliegende Publikation möchte im Speziellen die gegebene Vielfalt und demokratische Prozesse begrüßen, zum anderen sich systematisch anhand stereotypischer Modelle einer punktuellen Konzentration versichern. Um vorab die Fragestellung zu nennen: Was ist die grundlegende Definition des automotiven Googiedesign, welches sich anhand eines via einer Fachzeitschrift publizierten Café-Namens innerhalb der USA erfolgreich in der Öffentlichkeit fokussieren konnte und was ist das spezielle Element dieser Ästhetik. Wo liegen die genaueren Ursprünge und was ist das Besondere dieser Gestaltungsidee, in wie fern folgten konsequente Tendenzen und an welcher Stelle bestätigt sich eine beständige Gültigkeit, falls diese existiert. Die vorliegende Untersuchung bezieht sich weiterführend auf die Ursachen designtheoretischer Entwicklungsphasen innerhalb der automotiven bis hin zu globalen Designentwicklung und möchte in ihrer Gesamtheit die zu Grunde liegenden Strukturen sowie deren Verbindlichkeiten anhand von diametralen Stichproben wie stereotypischen Indikatoren so weit als gegeben klären.

Document type: Dissertation
Date: 2017
Supervisor: Prof. Dr. Rolf Sachsse
Version: Secondary publication
Date Deposited: 03 Jul 2019 09:07
Faculties / Institutes: University, Fakulty, Institute > Saarbrücken, Hochschule der Bildenden Künste Saar
Controlled Subjects: Personenkraftwagen, Formgebung, Industriedesign, Googie
Subject (classification): Others
Countries/Regions: Germany, Switzerland, Austria
United States, Canada