1. HOME |
  2. Search |
  3. Fulltext search |
  4. Browse |
  5. Recent Items rss |
  6. Publish |
  7. Englisch

Seltene Keramikformen und regionsfremde Warenarten. Funde des frühen und hohen Mittelalters aus einer Wüstung am östlichen Stadtrand von Mannheim

Gross, Uwe

In: Archäologisches Korrespondezblatt, 38 (2008), pp. 127-136.

[img]
Preview
PDF, German
Download (144Kb) | Terms of use

| Preview
For citations of this document, please do not use the address displayed in the URL prompt of the browser. Instead, please cite with one of the following:

Abstract

Grabungen 1989 und 1990 sowie 2005 und 2006 in einer Wüstung des späten 6. bis 12. Jahrhunderts im östlichen Stadtrandbereich von Mannheim lieferten ein reiches Fundmaterial. Schon die erste Sichtung erbrachte bei der frühund hochmittelalterlichen Keramik zahlreiche Besonderheiten, so etwa das Fragment eines Gefäßes vom Tatinger Typ oder eine rollstempelverzierte Scherbe der Trierer Hospitalkeramik.

Document type: Article
Date Deposited: 22 Dec 2008 08:33
Faculties / Institutes: Research Project, Working Group > Individuals
DDC-classification: Plastic arts, numismatics, ceramics, metalwork
Controlled Subjects: Baden-Württemberg, Mannheim, Siedlung, Prospektion, Keramik, Funde
Uncontrolled Keywords: Baden-Württemberg , Middle Ages , settlement , prospection , stray find
Subject (classification): Decorative Arts
Countries/Regions: Germany, Switzerland, Austria
Paper series:
SeriesVolume
Schriften von Uwe Gross101
About ART-Dok | Viewer | Partner | Contact | Imprint |
DFG
E-Prints 3
Open Access
Ein Modul von:
arthistoricum.net