1. Home
  2. Search
  3. Fulltext search
  4. Browse
  5. Recent Items rss
  6. Publish

Das Warenhaus in der Bundesrepublik Deutschland von 1960 bis 1980 : auf der Suche nach einer Integration in den urbanen Kontext

Testa, Marlene

[img]
Preview
PDF, German
Download (113MB) | Lizenz: Rights reserved - Free Access

For citations of this document, please do not use the address displayed in the URL prompt of the browser. Instead, please cite with one of the following:

Abstract

Die Betrachtung deutscher Warenhäuser in der Bunderepublik Deutschland von 1960 bis 1980 basiert auf einer Auswahl der in den bedeutendsten Fachzeitschriften jener zwanzig Jahre publizierten Bauten. Ausgehend vom höchst umstrittenen Abriss von Erich Mendelsohns Warenhaus Schocken in Stuttgart, der auch auf symbolischer Ebene eine Zäsur mit der Architektengeneration der Vorkriegszeit einleitete, wird die veränderte Beziehung zwischen Stadt und dem Typus Warenhaus untersucht. Die in diesem Zusammenhang öffentlich debattierten Themen werden auf der Grundlage der wichtigsten Veröffentlichungen hervorgehoben, insbesondere wird ihre Einflussnahme auf die Weiterentwicklung der Bauten in den Fokus gerückt. Um die Bedeutung der Wahrnehmung des Typus Warenhaus auf gesellschaftlicher Ebene sowie als wichtiger Faktor für seine Entwicklung zu unterstreichen, wird ein kulturhistorischer Rückblick auf die Epoche seiner Entstehung grob skizziert. Eine nähere Analyse der publizierten Bauten von 1960 bis 1980 gibt einen Überblick unter typologischen Gesichtspunkten.

Der Kern der Arbeit besteht in der Betrachtung der wichtigsten Akteure – wie Egon Eiermann, Heinz Mohl und Alexander von Branca – und ihren meistbeleuchteten Bauten sowie weiteren realisierten oder auch nur in ihrem Entwurfsstadium publizierten Warenhäusern, die auf eine allgemeinere Tendenz in der gesamten Architekturproduktion hinweisen sollen. Des Weiteren wird ihre Rolle in Bezug zu wichtigen Aspekten der Architekturtheorie beleuchtet, die es erlauben, eine Interpretation ihrer Stellung innerhalb des gewachsenen Stadtraumes zu formulieren. Die äußerlich betrachtet konträren Positionen innerhalb der zwanzig bearbeiteten Jahre werden schließlich bewertet und ihr Zusammenhang mit der heutigen Entwicklung bezüglich der Handelsarchitektur hervorgehoben.

Translation of abstract (English)

This study of the department stores in the Federal Republic of Germany from 1960 to 1980 is based on a selection of buildings that were published in the most significant architecture journals during this period. Starting from the highly controversial demolition of Erich Mendelsohn's Schocken Department Stores in Stuttgart, which on a symbolic level initiated a turning point from the pre-war generation of architects, the changing relationship between the city and the type of department store is examined. Questions, which in this context the most important publications have raised and have been publically debated, will be highlighted with a particular emphasis on the influence they have exercised on the further development of this building type. A closer analysis of the buildings found in publications from 1960 to 1980 provides an overview of typological aspects.

The core of the thesis analyzes the most important architectural figures - such as Egon Eiermann, Heinz Mohl and Alexander von Branca - and their most well-known department stores, both completed or still in the design stage, which were publicized. This should point to general trends during the entire architectural production. In addition, the role of these architects is highlighted in relation to important aspects of architectural theory, which allows us to formulate an interpretation of their standpoint within the grown urban space. Externally-viewed contrasting positions from this twenty year time period were evaluated and their correlation to today's trade architecture is brought to the forefront.

Document type: Dissertation
Date: 2020
Supervisor: Prof. Sokratis Georgiadis
Version: Primary publication
Date of thesis defense: 10 April 2019
Date Deposited: 14 Sep 2020 13:12
Faculties / Institutes: University, Fakulty, Institute > Stuttgart, Staatliche Akademie der Bildenden Künste
DDC-classification: Architecture
Controlled Subjects: Deutschland, Warenhaus, Architektur, Geschichte 1960-1980
Subject (classification): Architecture
Countries/Regions: Germany, Switzerland, Austria
Collection: Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart