Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Die Problematik der Identitätsfindung im Werk Max Frischs

Awad-Poppendiek, Nele

English Title: The Difficulty of Finding Identity: An Interdisciplinary View on the Work of Max Frisch

[img]
Preview
PDF, German
Download (2270Kb) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

Die Dissertation thematisiert die Problematik der Entwicklung des Menschen zu einem mit sich selbst identischen Ich im Gesamtwerk Max Frischs. Die polyperspektivische Untersuchung erfolgt auf Grundlage der Annahme einer Wechselbeziehung zwischen dem individuellen Ich und der Welt, der Gesellschaft und den Mitmenschen. Es werden sowohl der Selbstbezug der Figuren als auch die Dialektik von Individuum und Außenwelt, d.h. der Fremdbezug des Ich, analysiert. Fokussiert wird der Balanceakt des Ich im dialektischen Spannungsfeld zwischen psychologischer Ich-Zentriertheit und sozialer Bestimmung durch die Außenwelt. Identitätsentwicklung wird als Objektivierungsvorgang des Selbst innerhalb dieser Spannungspole verstanden. Ein mit sich identisches Ich verfügt über die Fähigkeit, sich selbst in seiner Eigenständigkeit gegenüber der Welt, aber dennoch in Bezug zu ihr zu erfahren. Auf der Grundlage dieser Annahmen wird eruiert, ob sich in Frischs Werk der mit sich identische Mensch findet bzw. ob es für den Autor erfolgreiche Identitätsfindung unter den oben erläuterten Voraussetzungen gibt. Die literaturwissenschaftliche Untersuchung der mit der Identitätsthematik im Werk zusammenhängenden Problemkreise erfolgt unter Einbezug verschiedener philosophischer, psychologischer und soziologischer Ansätze. Frisch stellt die Möglichkeit der Verwirklichung eines Identitätskonzepts, das sich als geschlossene Einheit von persönlichem und sozialem Ich versteht, in Frage. Jedoch nähert sich die Werkgenese immer mehr dem im Rollenbewusstsein lebenden Subjekt an, das durch bewusstes Rollenspiel den äußeren Erwartungen an die soziale Existenz gerecht wird, ohne Individualität und Wandelbarkeit des Selbst einschränken zu müssen.

Translation of abstract (English)

The dissertation examines the problem of the development of an individual to a self identical I through the work of Max Frisch with the aid of the disciplines of psychology, sociology, and philosophy. The multi-perspective research is based on the assumption of the existence of an interrelation between the individual I and the world—both society and fellow man. It analyses the self-relationship of an individual in conjunction with the dialectic of individual and outside world, i.e. the external procurement of the I. The work understands identity development as an objectification process shaped by two major forces: the psychological self-centered I and the social provisions of the outside world. The research is focused on the balancing act of the I in the dialectical area of conflict between these two opposing forces. A self identical I is able to experience itself in its autonomy versus the external world, while maintaining relation to the world. The dissertation builds on these findings to examine if the self identical figure exists in Frisch’s work. The literary criticism analyses identity cohesiveness issues through a combination of psychological, sociological and philosophical perspectives. This multidiscipline view illuminates Frisch’s challenges to the concept of identity as a self-contained entity comprised of individual I and social I. The conclusion combines Frisch’s work with the previous findings to propose a notion of identity that manages to fulfill external expectations without suffering the loss of individuality and changeableness of one’s self through role-consciousness.

Item Type: Dissertation
Supervisor: Buhr, Prof. Dr. Gerhard
Date of thesis defense: 12. May 2010
Date Deposited: 03. Aug 2010 13:49
Date: 2010
Faculties / Institutes: Neuphilologische Fakultät > Germanistisches Seminar
Subjects: 430 Germanic
Controlled Keywords: Ich-Identität, Identität, Identitätsentwicklung
Uncontrolled Keywords: Max Frisch , Identität bei Max FrischMax Frisch , identity
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoLogo der Open-Archives-Initiative