Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Die Geschichte der Manessischen Liederhandschrift: Die Universitätsbibliothek Heidelberg zeigt in ihrer Ausstellung eines der kostbarsten Bücher der Welt

Probst, Veit and Schneider, Christian

[img] Video (QuickTime), German (niedrigauflösend)
Download (592b) | Terms of use

[img] Video (QuickTime), German (hochauflösend)
Download (208b) | Terms of use

[img] Video (Windows Media), German (niedrigauflösend)
Download (214b) | Terms of use

[img] Video (Windows Media), German (hochauflösend)
Download (213b) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

In einzigartiger Weise versammelt die großformatige Prachthandschrift den staufischen wie auch den nachklassischen Minnesang in seiner ganzen Gattungs- und Formenvielfalt. Am Beispiel des Codex Manesse und weiterer wertvoller Handschriften und Drucke aus den Tresoren der Universitätsbibliothek Heidelberg illustriert die Ausstellung die Entdeckung der Liebe im hohen Mittelalter.

Die Sendung von Campus-TV berichtet im Dezember 2010 über die Ausstellung des Codex Manesse in der Universitätsbibliothek Heidelberg anlässlich der 625-Jahr-Feier der Ruperto Carola.

Item Type: Video
Date Deposited: 19 Jan 2011 14:52
Date: 2010
Size: Dauer: 5 Minuten 18 Sekunden
Faculties / Institutes: Service facilities > Universitätsbibliothek (UB)
Subjects: 090 Manuscripts and rare books
Controlled Keywords: Ausstellung, Manessische Handschrift, Minne
Uncontrolled Keywords: Codex Manesse
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoLogo der Open-Archives-Initiative