Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Die Schicksale der Erdkunde in Nürnberg / neu hrsg. von Gabriele Dörflinger, Universitätsbibliothek Heidelberg

Günther, Siegmund

In: Abhandlungen der Naturhistorischen Gesellschaft zu Nürnberg, 17 (2009), pp. 1-20.

[img]
Preview
PDF, German
Download (415Kb) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

Die Erdkunde zählte im 15. Jahrhundert und noch lange danach zu den mathematischen Wissenschaften. Nürnberg war wegen seiner technischen Anstalten insbesondere für seine Buchdruckereien in dieser Zeit berühmt. Günther benennt u.a. folgende Personen, die wichtige Beiträge zur Geographie leisteten: Regiomontanus, Martin Behaim, Johannes Werner und Willibald Pirckheimer. In den folgenden Jahrhunderten entstanden in Nürnberg eine ganze Reihe bedeutender Karten. Die Seitenzählung des Originalaufsatzes ist am Seitenrand angegeben.

Item Type: Article
Journal or Publication Title: Abhandlungen der Naturhistorischen Gesellschaft zu Nürnberg
Volume: 17
Date Deposited: 31 Jan 2012 16:04
Date: 2009
Page Range: pp. 1-20
Faculties / Institutes: Service facilities > Universitätsbibliothek (UB)
Subjects: 500 Natural sciences and mathematics
Controlled Keywords: Nürnberg, Geographie
Uncontrolled Keywords: Geschichte 1472 - 1826
Collection: Mathematics history in Heidelberg > Einzelpersonen > Günther, Siegmund
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoLogo der Open-Archives-Initiative