Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Der Weg zum Euro - vertane Chance und Neubeginn? (9. Alfred-Weber-Lecture)

Biedenkopf, Kurt and Dreher, Axel

[img] Video (QuickTime), German (niedrigauflösend)
Download (535b) | Terms of use

[img] Video (QuickTime), German (hochauflösend)
Download (189b) | Terms of use

[img] Video (Windows Media), German (niedrigauflösend)
Download (207b) | Terms of use

[img] Video (Windows Media), German (hochauflösend)
Download (207b) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

Am Dienstag, den 17. Januar 2012, fand in der Alten Aula der Ruprecht-Karls-Universität die neunte Alfred-Weber-Lecture statt. Der Referent, Professor Dr. Dr. h.c. mult. Kurt Biedenkopf, ist ehemaliger Ministerpräsident von Sachsen und einer der glänzendsten Analytiker der deutschen Politik. Kurt Biedenkopf verkörpert auf außergewöhnliche Weise das Bild des politischen Intellektuellen, der die deutsche Politik verändert hat. Als Gastgeber möchte das Alfred-Weber-Institut den Studierenden, den MitarbeiterInnen des Instituts und der Universität sowie einem interessierten Publikum aus der Metropolregion Rhein-Neckar das Zusammenspiel von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft durch Vorträge namhafter Referenten näher bringen. Die Einleitung der Lecture erfolgte durch Prof. Dr. Axel Dreher, nach dem Vortrag fand eine abschließende Publikumsdisskusion statt.

Item Type: Video
Date Deposited: 09 Feb 2012 13:18
Date: 2012
Size: Dauer: 1 Stunde 48 Minuten 53 Sekunden
Faculties / Institutes: The Faculty of Economics and Social Studies > Alfred-Weber-Institut for Economics
Subjects: 330 Economics
Collection: HeiDOK-Multimedia > Alfred-Weber-Lecture
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoLogo der Open-Archives-Initiative