Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Der ,,Fall Gumbel'' und die Heidelberger Universität : 1924 - 32 / digitale Ausgabe erstellt von Gabriele Dörflinger

Jansen, Christian

[img]
Preview
PDF, German
Download (1698Kb) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

Der Statistiker und Kriegsgegner Emil J. Gumbel (1891-1966) war von 1923 bis 1932 zunächst Privatdozent und dann außerordentlicher Professor der Universität Heidelberg. Kritische Äußerungen über den 1. Weltkrieg führten zu erheblichen politischen Turbulenzen in der Universität und 1932 zur Entziehung der Lehrerlaubnis. Seine Gegner aus dem nationalsozialistischen Lager verunglimpften ihn auch wegen seiner jüdischen Herkunft. Somit wurde Gumbel bereits vor der Machtergreifung Hitlers ein Opfer des Antisemitismus. Der Text wurde aus der Originalarbeit mit Hilfe eines Texterkennungsprogrammes wiedergewonnen; die Originalseitenzählung ist am Rand in runden Klammern angegeben.

Item Type: Book
Date Deposited: 28. Feb 2012 17:12
Date: 2012
Faculties / Institutes: Service facilities > Universitätsbibliothek (UB)
Subjects: 943 General history of Europe Central Europe Germany
Controlled Keywords: Gumbel, Emil Julius, Heidelberg / Universität Heidelberg
Uncontrolled Keywords: Geschichte 1924-1932
Collection: Mathematics history in Heidelberg > Einzelpersonen > weitere ...
Additional Information: Originalveröffentlichung in: Jansen: Christian: Der ,,Fall Gumbel\'\' und die Heidelberger Universität : 1924-32. - Heidelberg, 1981. - 119 S.
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoLogo der Open-Archives-Initiative