Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Entgegnung auf einen von Prof. Ostwald über das Glück gehaltenen Vortrag

Boltzmann, Ludwig

In: Boltzmann, Ludwig (Hrsg.): Populäre Schriften. Leipzig 1905, pp. 364-378

[img]
Preview
PDF, German
Download (1380Kb) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

W. Ostwald definierte 1904 in einem Wiener Vortrag das Glücksmaß mit Hilfe der - durchaus im physikalischen Sinn gemeinten - willensgemäß betätigten Energiemenge E und der widerwillig betätigten Energiemenge W als G = (E+W)(E-W) = E² - W² Boltzmann wendet sich gegen die willkürliche Formel - insbesondere bleibt die Wahl der 2. Potenz völlig unbegründet - als auch gegen die Reduktion auf die physikalische Energetik. Der Aufsatz Ostwalds befindet sich im HeiDOK-Archiv unter http://www.ub.uni-heidelberg.de/archiv/13200

Item Type: Book Section
Editors: Boltzmann, Ludwig
Title of Book: Populäre Schriften
Place of Publication: Leipzig
Date Deposited: 26 Mar 2012 17:12
Date: 1905
Page Range: pp. 364-378
Faculties / Institutes: Service facilities > Universitätsbibliothek (UB)
Subjects: 500 Natural sciences and mathematics
Controlled Keywords: Ostwald, Wilhelm, Glück, Formel
Collection: Mathematics history in Heidelberg > Einzelpersonen > Boltzmann, Ludwig
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoLogo der Open-Archives-Initiative