Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Stammzellenforschung braucht langen Atem

[img] Video (Windows Media), German (Niedrigauflösend)
Download (203B) | Terms of use

[img] Video (QuickTime), German (Niedrigauflösend)
Download (544B) | Terms of use

[img] Video (Windows Media), German (Hochauflösend)
Download (203B) | Terms of use

[img] Video (QuickTime), German (Hochauflösend)
Download (192B) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

Seit vielen Jahren verspricht die Stammzellenforschung eine Revolution in der Medizin. Reißerische Schlagzeilen vom ewigen Leben und Aufhalten des Alterungsprozesses gehen immer wieder durch die Medien. Während sich da die Meinungen teilen, sind sich die Forscher einig, dass Stammzellen schon bald eine große Bedeutung bei der Heilung schwerer Krankheiten haben werden. In der medizinischen Klinik der Universität Heidelberg behandelt und forscht man mit Stammzellen. Wir haben einmal nachgefragt, wie der aktuelle Stand der Forschung ist.

Item Type: Video
Date Deposited: 13 Aug 2013 12:05
Date: 13 August 2013
Size: 7 Minuten 3 Sekunden
Faculties / Institutes: Medizinische Fakultät Heidelberg > Medizinische Universitäts-Klinik und Poliklinik
Subjects: 610 Medical sciences Medicine
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoDINI certificate 2013Logo der Open-Archives-Initiative