Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Unterstützung der Organisation des Behandlungsprozesses in der Kinder- und Jugendpsychiatrie - Ist- und Schwachstellenanalyse

Ehlers, Frauke and Ammenwerth, Elske and Eichstädter, Ronald and Haux, Reinhold and Kruppa, Beate and Parzer, Peter and Pohl, Ulrike and Resch, Franz

English Title: Analysis and Modelling of the Multi-Professional Treatment Process: Systems Analysis and Results

[img]
Preview
PDF, German
Download (657Kb) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

Die enorme Ausweitung der medizinischen und technischen Diagnose- und Therapie-möglichkeiten im Gesundheitswesen führt zunehmend zu einer extremen Spezialisierung und Arbeitsteilung der am Behandlungsprozess beteiligten Berufsgruppen. Wie Behandlungsabläufe patientenorientiert und berufsgruppenübergreifend optimiert werden können und wie ein unterstützendes Informationsmanagement hierzu aussehen kann, wird am Beispiel der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Universitätsklinikums untersucht. Zunächst wurde ein wissenschaftlich fundiertes methodisches Vorgehen entworfen, das als allgemeines Rahmenkonzept für Reorganisationsprojekte im Krankenhaus verwendet werden kann. Es wurden vier verschiedene Sichtweisen auf den Behand-lungsprozess unterschieden, die zusammen ein Gesamtbild auf die Kooperation im multiprofessionellen Behandlungsteam ergeben: Beteiligte Rollen und ihre Tätigkeitsprofile (Sicht 1), Informationsverarbeitung und informationsverarbeitende Werkzeuge (Sicht 2), arbeitsbezogene Kommunikation zwischen den Mitarbeitern (Sicht 3), organisatorische Abläufe in Form von Geschäftsprozessen (Sicht 4). Betrachtet man bisherige Abläufe und Strukturen unter dem Gesichtspunkt, welche zukünftig bewahrt werden sollten, so ergaben sich u.a. folgende Punkte: - Hoher Entscheidungsspielraum und Arbeitsmotivation der Mitarbeiter. - Versuch, die Tätigkeitsstruktur von Therapeuten, Cotherapeuten, Pflegern und Erziehern soweit wie möglich auf die Bedürfnisse von Patienten und Angehörige auszurichten. - Multidisziplinäre Behandlung. - Viel Zeit für den multidisziplinären Informationsaustausch. Umfangreiche Dokumentation. Aus den Ergebnissen wurden im Hinblick auf die Unterstützung patientenzentrierter Kooperation eine ganzes Reihe von Verbesserungspotentialen ab, welche im Bericht vorgestellt werden, z.B. Einordnung aller Tätigkeiten in den Behandlungsprozess, Optierung des Informationsmanagements, Ausrichtung der Organisationsstruktur am Prozessgedanken.

Translation of abstract (English)

This paper presents first results of a research project aimed at improving co-operative work initiatives in hospitals. A holistic analysis of the treatment process is presented as a precondition for process reengineering, quality measurements and improvement of multi-professional co-operation. Treatment process modelling attempts within the last years have concentrated on specialised points of views, such as business process modelling or communication modelling. In contrast, we have developed a framework consisting of several views of the treatment process. We tested our framework in a broad system analysis within the Department of Child and Adolescent Psychiatry of the Heidelberg University Hospitals. Our preliminary results support the framework. Weaknesses were described precisely in both the field of organisational procedures and information management.

Item Type: Other
Series Name: Bericht der Abteilung Medizinische Informatik, Universitätsklinikum Heidelberg
Volume: 5
Date Deposited: 27 Sep 2001 13:55
Date: 2001
Faculties / Institutes: Medizinische Fakultät Heidelberg > Institut für Medizinische Biometrie und Informatik
Medizinische Fakultät Heidelberg > Psychiatrische Universitätsklinik
Subjects: 610 Medical sciences Medicine
Controlled Keywords: Istanalyse, Psychiatrie, Prozess, Studie, Reorganisation
Uncontrolled Keywords: Studienprotokoll, Informationsmanagement, SchwachstellenanalyseSystems analysis, psychiatry, business processes, information processing
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoLogo der Open-Archives-Initiative