Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Neuartige monomere und polymere stickstoffhaltige Akzeptoren - Synthese, Eigenschaften und Anwendung in der organischen Elektronik

Teusch, Claudia

[img]
Preview
PDF, German
Download (3MB) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the DOI, URN or the persistent URL below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

Im Rahmen der vorliegenden Doktorarbeit wurden verschiedene mono- und polymere Akzeptor- und Donor-Akzeptormaterialien synthetisiert und erfolgreich in organischen Leuchtdioden (OLEDs) als Matrixmaterialien eingesetzt. Zum einen gelang die Synthese verschiedener bisher unbekannter 2,6-Bis(thiophen-2-yl)-1,5-naphthyridine über Stille- und Kumada-Kreuzkupplungsreaktionen. Verfahren zur rationaleren Synthese dieser Verbindungen über direkte Arylierungsreaktionen im Sinne eines rationaleren Materialzugangs wurden untersucht. Des Weiteren konnte die Synthese von an den äußeren Pyridinringen unsubstituierten 1,5 Anthrazolinderivaten über Doebner-Miller-Reaktion realisiert werden, was bis dato als nicht möglich galt. Dadurch ergab sich ein Zugang zu verschiedenen ausschließlich 9,10-disubstituierten Anthrazolinen, von denen die vielversprechendsten Kandidaten ebenfalls als Matrixmaterialien in OLEDs eingesetzt wurden. Alle in organisch-elektronischen Bauteilen verarbeiteten Materialen sind gut prozessierbar. Sie weisen eine hohe Stabilität auf, so dass sie einerseits bei Raumtemperatur und ohne Schutzgasatmosphäre über längere Zeit lagerbar sind, andererseits per Sublimation zu dünnen Schichten für Bauelemente abgeschieden werden können. Daneben sind sie aufgrund ihrer guten Löslichkeit in verschiedenen halogenierten und nichthalogenierten Lösungsmitteln flüssigprozessierbar, beispielsweise per Spincoating. Die untersuchten Naphthyridin- und Anthrazolinderivate bilden eine neue Substanzklasse, die ein großes Potential in der Anwendung in organisch-elektronischen Bauteilen besitzt.

Item Type: Dissertation
Supervisor: Bunz, Prof. Dr. Uwe
Date of thesis defense: 29 January 2015
Date Deposited: 11 Mar 2015 13:47
Date: 2015
Faculties / Institutes: Fakultät für Chemie und Geowissenschaften > Institute of Organic Chemistry
Subjects: 540 Chemistry and allied sciences
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoDINI certificate 2013Logo der Open-Archives-Initiative