Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Soziodemografische Unterschiede in der Teilnahme an Krebsfrüherkennungsuntersuchungen (KFU) in Deutschland – Eine Übersicht

Scheffer, Simone ; Dauven, Sarah ; Sieverding, Monika

English Title: Sociodemograhic differences in the participation in “Early Detection of Cancer Examinations” in Germany – a review

In: Das Gesundheitswesen : Sozialmedizin, Gesundheits-System-Forschung, medizinischer Dienst, public health, öffentlicher Gesundheitsdienst, Versorgungsforschung, 68 (2006), Nr. 3. pp. 139-146. ISSN 0941-3790

[img]
Preview
PDF, German
Download (227kB) | Terms of use

Official URL: http://dx.doi.org/10.1055/s-2006-926641
Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the DOI, URN or the persistent URL below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

1971 wurde in Deutschland ein gesetzliches Krebsfrüherkennungssystem eingeführt. Die Akzeptanz, vor allem bei Männern, ist gering. Im Jahr 2002 nahmen 49 % der anspruchsberechtigten Frauen, aber nur 20 % der anspruchsberechtigten Männer an der kostenlosen Früherkennungsuntersuchung teil. Dieser Artikel gibt eine Übersicht über die zwischen 1973 und 2003 in Deutschland durchgeführten Studien, in denen Zusammenhänge zwischen soziodemografischen Faktoren und der Inanspruchnahme von Krebsfrüherkennungsuntersuchungen (KFU) erforscht wurden. Alle Studien zeigen mit dem Alter ansteigende Teilnahmeraten bei Männern und abfallende Raten bei älteren Frauen (55 Jahre und älter). Die Inanspruchnahme korreliert bei Frauen signifikant mit dem Ausbildungsniveau und der Berufstätigkeit. Bei Männern ist die Beziehung zwischen sozioökonomischem Status und Teilnahme an Krebsfrüherkennungsuntersuchungen jedoch weniger ausgeprägt. Seit 1971 sind die Teilnahmeraten bei Frauen deutlich stärker gestiegen als bei Männern, die Gründe für die Geschlechtsunterschiede in den Teilnahmeraten wurden aber bis heute nicht untersucht. In zukünftigen Studien sollten weitere Variablen, die in der internationalen Forschung als Prädiktoren für die Teilnahmehäufigkeit identifiziert worden sind, z. B. Arztempfehlung oder familiärer Status, berücksichtigt werden.

Translation of abstract (English)

In 1971a statutory programme aiming at the early detection of cancer was established in Germany. Since than, acceptance has been low, especially among men. In 2002, 49% of the women, but only 20% of the men entitled to screening, took part in the free preventive medical screening. This paper gives an overview of the research done in Germany between 1973 and 2003, examining the associations of sociodemographic factors with participation in cancer screening. All studies show that participation rates increase steadily with age in men, but decrease in elderly women (55 years and older). Participation rates among women are significantly associated with educational level and occupational status. Among men, however, the relationship between socio- economic status and attendance appears to be less pronounced. Since 1971, participation rates have increased much more among women than among men, but, interestingly, the reasons for the gender differences in attendance rates have not been studied until now. Variables which were identified in international studies as predictors of participation, such as physician’s recommendation or marital status, should be acknowledged in future research.

Item Type: Article
Journal or Publication Title: Das Gesundheitswesen : Sozialmedizin, Gesundheits-System-Forschung, medizinischer Dienst, public health, öffentlicher Gesundheitsdienst, Versorgungsforschung
Volume: 68
Number: 3
Publisher: Thieme
Place of Publication: Stuttgart ; New York, NY
Date Deposited: 23 Nov 2015 13:45
Date: 2006
ISSN: 0941-3790
Page Range: pp. 139-146
Faculties / Institutes: The Faculty of Behavioural and Cultural Studies > Institute of Psychology
Subjects: 150 Psychology
610 Medical sciences Medicine
Controlled Keywords: Krebsvorsorgeuntersuchung, Geschlechtsunterschied, Deutschland
Uncontrolled Keywords: soziodemografische Faktoren
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoDINI certificate 2013Logo der Open-Archives-Initiative