Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Korpuslinguistische Zugänge zu Agonalen Zentren

Schedl, Evi

[img]
Preview
PDF, German - main document
Download (263kB) | Lizenz: Creative Commons LizenzvertragKorpuslinguistische Zugänge zu Agonalen Zentren by Schedl, Evi underlies the terms of Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 3.0 Germany

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the DOI, URN or the persistent URL below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

In der Arbeit wird die Analyse agonaler Zentren, die Felder (2012) vorgelegt hat, überprüft und um korpuslinguistische Herangehensweisen erweitert. Es wird überprüft, inwiefern bestimmte Wortarten in der Lage sind, die Analyse agonaler Zentren unabhängig vom Thema des Diskurses zu unterstützen. Dazu wird die computergestützte Korpusanalyse mit Hilfe von Konnektoren, Präpositionen, Partikeln, Substantiven, Adjektiven und Verben zunächst an einem bereits von Felder (2012) analysierten Korpus getestet und dann an einem weiteren, im Hinblick auf Thema und Textsorten völlig anderen Korpus überprüft. Insbesondere die Konnektoren stellen sich dabei als für die themenunabhängige, computergestützte Korpusanalyse als leistungsstark heraus.

Item Type: Bachelor thesis
Supervisor: Felder, Prof. Dr. Ekkehard
Place of Publication: Heidelberg
Date of thesis defense: June 2011
Date Deposited: 06 Apr 2017 12:40
Date: 2017
Faculties / Institutes: Neuphilologische Fakultät > Germanistisches Seminar
Subjects: 400 Linguistics
430 Germanic
Controlled Keywords: Diskursanalyse, Korpus[Linguistik], Wortart
Uncontrolled Keywords: Agonale Zentren Korpuspragmatik
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoDINI certificate 2013Logo der Open-Archives-Initiative