Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Heidelberger Poetikdozentur 2017 - Frank Witzel: Die Vorbereitung des Romans

Witzel, Frank ; Reents, Friederike

[img] Video (Windows Media), German (Einführung (niedrigauflösend))
Download (262B) | Terms of use

[img] Video (QuickTime), German (Einführung (niedrigauflösend))
Download (547B) | Terms of use

[img] Video (Windows Media), German (Einführung (hochauflösend))
Download (262B) | Terms of use

[img] Video (QuickTime), German (Einführung (hochauflösend))
Download (370B) | Terms of use

[img] Video (Windows Media), German (Vortrag (niedrigauflösend))
Download (275B) | Terms of use

[img] Video (QuickTime), German (Vortrag (niedrigauflösend))
Download (535B) | Terms of use

[img] Video (Windows Media), German (Vortrag (hochauflösend))
Download (275B) | Terms of use

[img] Video (QuickTime), German (Vortrag (hochauflösend))
Download (362B) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the DOI, URN or the persistent URL below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

Der Schriftsteller Frank Witzel übernimmt die Heidelberger Poetikdozentur 2017 – ein Projekt der Universität Heidelberg in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Heidelberg. Im Mittelpunkt des vom Germanistischen Seminar der Ruperto Carola organisierten Programms stehen drei öffentliche Poetikvorlesungen, in denen sich der Autor mit der Gattung Roman auseinandersetzt.

Eröffnen wird Frank Witzel die Heidelberger Poetikdozentur am 22. Juni mit dem Vortrag „Die Vorbereitung des Romans“, dem ersten Teil der diesjährigen Poetikvorlesungen. In das Werk Frank Witzels führt Privatdozentin Dr. Friederike Reents vom Germanistischen Seminar ein. Der Vortrag findet am 22. Juni 2017 in der Aula der Alten Universität statt.

Frank Witzel, 1955 in Wiesbaden geboren, studierte in Frankfurt am Main Soziologie und Philosophie. 1978 erfolgte sein literarisches Debüt mit dem Lyrikband „Stille Tage in Cliché“. Das künstlerische Spektrum Frank Witzels umfasst mehrere Romane, Essays und Gedichte, er ist aber auch als Buchillustrator tätig. Zuletzt veröffentlichte er gemeinsam mit dem Historiker Philipp Felsch den Band „BRD Noir“, in dem es um Westdeutschland zwischen Nachkriegs- und Wendezeit geht.

Item Type: Video
Date Deposited: 18 Aug 2017 12:18
Date: 22 June 2017
Size: Einführung (13 Minuten 35 Sekunden); Vortrag (53 Minuten 41 Sekunden)
Faculties / Institutes: Neuphilologische Fakultät > Germanistisches Seminar
Subjects: 800 Literature and rhetoric
Collection: HeiDOK-Multimedia > Heidelberger Poetikdozentur
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoDINI certificate 2013Logo der Open-Archives-Initiative