Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Raumbilder der Himmelsstadt. Das Himmlische Jerusalem in der mittelalterlichen Monumentalmalerei und Mosaikkunst

Konrad-Schineller, Angelika

[img]
Preview
PDF, German (Band 1: Text und Katalog) - main document
Download (3MB) | Terms of use

[img]
Preview
PDF, German (Band 2: Abbildungen, Vergleichsabbildungen) - main document
Download (511MB) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the DOI, URN or the persistent URL below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

In der vorliegenden Dissertation wird das Himmlische Jerusalem auf Grundlage der Offenbarung des Johannes und anderer biblischer Quellen in der mittelalterlichen Monumentalmalerei und Mosaikkunst vom 9. bis 13. Jahrhundert diskutiert. Der Fokus liegt auf der Betrachtung des Themas im sakralen Raum, auf der Verbindung zwischen der gemalten und realen Architektur sowie der Rezeption, leiblichen Involvierung und Wahrnehmung des Betrachters. Dabei soll die gestalterische und räumliche Diversität der Himmelsstadt wiedergegeben werden. Erstmals werden hierbei auch die sog. Himmlischen Wohnungen, die als Bild des Himmlischen Jerusalems verstanden werden können, umfassend berücksichtigt. Methodisch wird die Betrachtung des Themas im Raum über eine Materialsammlung der in Frage kommenden Objekte im Katalog sowie durch ein interdisziplinäres Quellenstudium der schriftlichen und visuellen Überlieferung erschlossen. Die Stadt wird sodann im Hinblick auf Text-Raum-Verknüpfungen im Kontext der Offenbarung und der Heilsgeschichte untersucht. Ausgewählt wurden aus der Offenbarung die Thronvision, die Engel der Offenbarung und die Hure Babylon, die als Parallel-, Begleit-, und Gegenbilder diskutiert werden. Aus der Heilsgeschichte wurden mit dem Irdischen Paradies, der Stiftshütte und dem Irdischen Jerusalem Präfigurationen herangezogen, für die das Himmlische Jerusalem als Gegenüberstellung, Transformierung und Translokation aufgefasst wird.

Item Type: Dissertation
Supervisor: Untermann, Prof. Dr. Matthias
Place of Publication: Heidelberg
Date of thesis defense: 17 December 2014
Date Deposited: 22 Sep 2020 06:33
Date: 2020
Faculties / Institutes: Philosophische Fakultät > Zentrum für europäische Geschichts- und Kulturwissenschaft
Philosophische Fakultät > Kunsthistorisches Institut
Subjects: 200 Religion
220 Bible
230 Christian theology
700 The arts
750 Painting and paintings
Controlled Keywords: Himmlisches Jerusalem, Wandmalerei, Mosaik, Bibel. Offenbarung des Johannes
Uncontrolled Keywords: Himmlische Wohnungen
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoDINI certificate 2013Logo der Open-Archives-Initiative