Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Potentiale des integrativen Naturschutzes im Verdichtungsraum : eine Fallstudie in der Region Koblenz-Neuwied

Rehberg, Ulrich

English Title: Potentials of the integrated nature protection in a densely Populated area : a case study in the region Koblenz-Neuwied, Germany

[img]
Preview
PDF, German
Download (178Kb) | Terms of use

[img]
Preview
PDF, German
Download (118Kb) | Terms of use

[img]
Preview
PDF, German
Download (787Kb) | Terms of use

[img]
Preview
PDF, German
Download (541Kb) | Terms of use

[img]
Preview
PDF, German
Download (4Mb) | Terms of use

[img]
Preview
PDF, German
Download (384Kb) | Terms of use

[img]
Preview
PDF, German
Download (174Kb) | Terms of use

[img]
Preview
PDF, German
Download (386Kb) | Terms of use

[img]
Preview
PDF, German
Download (155Kb) | Terms of use

[img]
Preview
PDF, German
Download (1448Kb) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

In der Dissertation werden die Bedingungen für die Umsetzung des integrativen Naturschutzkonzeptes an Hand eines Fallbeispieles im Verdichtungsraum Koblenz-Neuwied untersucht. Das integrative Naturschutzkonzept schließt bewusst auch die ökonomisch genutzten Gebiete mit ein, die beispielsweise durch Landwirtschaft oder Kiesabbau genutzt werden. Die Methoden beinhalten eine Analyse der biogeographischen Bedingungen im Untersuchungsgebiet und eine soziol-ökologische Analyse der spezifischen Interessen der jeweiligen Landnutzergruppen und der Sachzwänge, denen sie unterliegen. Die biogeographische Analyse umfasst eine Bestandsaufnahme und die detailiertere Untersuchung einiger exemplarisch ausgewählter Naturelemente. Letztere beinhaltet eine detailierte Biotoptypenkartierung und die Kartierung von 3 Tiergruppen (Vögel, Amphibien und Heuschrecken (Ensifera und Caelifera)), die als Biodeskriptoren verwendet wurden. Die Auswertung und Darstellung der Ergebnisse geschah mit Hilfe eines Geographischen Informationssystems. Zur Analyse der spezifischen Interessen der jeweiligen Nutzergruppen und der Sachzwänge, die die jeweilige Landnutzungsform mit sich bringt, wurde ebenfalls eine Bestandsaufnahme der verschiedenen Landnutzungen im Untersuchungsgebiet durchgeführt. Anschließend wurden vertiefend drei Landnutzungsformen mit Hilfe sozialwissenschaftlicher Methoden (Interviews) untersucht. Dazu wurden die Landwirtschaft, die Naherholungsnutzung und die Trinkwassergewinnung exemplarisch ausgewählt. Aus den Ergebnissen wurden Handlungsempfehlungen abgeleitet, die zu der Entwicklung einer nachhaltigen Landnutzung im Untersuchungsgebiet beitragen sollen.

Translation of abstract (English)

In this dissertation the conditions for the application of the integrated nature protection has been investigated using the example of the densely populated area of Koblenz-Neuwied. The goals of the integrated nature protection are to care for those areas, which are under economic use, e.g. agricultural areas or gravelpit operations. The methods comprised an analysis of the biogeographic conditions in the investigated area and a socio-ecological analysis of the specific interests and social constraints of the users of the landscape. The analysis of the biogeographic conditions comprised a biogeographic stock taking of the investigated area and an intensified investigation of exemplary natural parts. These were a detailed mapping of biotops and a mapping of birds, amphibians and grasshoppers (Ensifera and Caelifera) as biodecriptors. The representation and evaluation was supported by a Geographic Information System. The analysis of the specific interests and social constraints of the users of the landscape comprised a stock tacking of the different land uses and use competitions and an intensified investigation of the following exemplary landscape uses with sociological methods (interviews): - the agriculture - the use for recreation and leisure time - the winning of drinking water Recommendations for a development in sustainable landuse management in the investigated area were derived out of the results of the analyses.

Item Type: Dissertation
Supervisor: Karrasch, Dr. Profes Heinz
Date of thesis defense: 18 December 2002
Date Deposited: 25 Feb 2003 07:38
Date: 2002
Faculties / Institutes: Fakultät für Chemie und Geowissenschaften > Institute of Geography
Subjects: 550 Earth sciences
Controlled Keywords: Landnutzung, Naturschutzplanung, Naturschutz und Landschaftspflege in der Landwirtschaft, Bioindikation, Ballungsraum, Nachhaltigkeit, Freifläch
Uncontrolled Keywords: Flächenkonkurrenznature protection , densely populated area , sustainability , landuse management , bioindication
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoLogo der Open-Archives-Initiative