Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

The Theory and Practice of Free Economic Zones : A Case Study of Tianjin, People's Republic of China

Meng, Guangwen

German Title: Die Theorie und Praxis von Freiwirtschaftszonen : Eine Fallstudie aus Tianjin, Volksrepublik China

English Title: The Theory and Practice of Free Economic Zones : A Case Study of Tianjin, People's Republic of China

[img]
Preview
PDF, English
Download (3066Kb) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

Diese Dissertation erörtert die Entwicklung und Struktur von Freiwirtschaftszonen auf internationaler, nationaler und lokaler Ebene. Sie besteht aus 3 Teilen: In Teil A wird zunächst die weltwirtschaftliche Integration und ihr Verhältnis zu Freiwirtschaftszonen dargestellt, um ihre dominierende Rolle in der Weltwirtschaft und ihrem Entwicklungstrend zu erläutern. Ein strukturelles und räumliches Entwicklungsmodell für Freiwirtschaftszonen auf internationaler Ebene wird herausgearbeitet auf Grund einer allgemeinen Definition, eines Faktorensystems und einer systematischen Typisierung von Freiwirtschaftszonen, was die früheren Studien ergänzt und ein nützliches Beispiel chinesischer Freiwirtschaftszonen zur Verfügung stellt. In Teil B steht die nationale Ebene im Mittelpunkt. Die Notwendigkeit zur Errichtung von Freiwirtschaftszonen in China wird am besten in einem Rückblick auf die wirtschaftliche und regionale Entwicklungspolitik Chinas seit 1949/50 dargestellt, unter besonderer Berücksichtigung des Zeitraums seit 1978. Das Entstehen und die allgemeinen Charakteristika der chinesischen Freiwirtschaftszonen wird auf der Grundlage von Hauptfaktoren und einem Vergleich mit Freiwirtschaftszonen weltweit dargestellt. Im Ergebnis stellt dieser Teil 20 Jahre Erfahrung Chinas mit Freiwirtschaftszonen und ihrer Entwicklungsmöglichkeiten dar. Teil C gibt einen kurzen historischen Überblick der urbanen und wirtschaftlichen Entwicklung Tjanjins während der letzten 100 Jahre wieder. Dies liefert den Hintergrund für das Verständnis der wirtschaftlichen und politischen Situation, die zur Gründung von TEDA (Tianjin Economic and Technological Development Area) und ihrer Entwicklung seit 1984 führte. Hier werden die Erfolge und Probleme von TEDA bis 2000 bewertet. Aus dieser Bewertung werden einige Konzepte entwickelt. Zum Schluss werden die empirischen Auswirkungen von TEDA auf die Freiwirtschaftszonen der Welt erörtert. Die Erfahrungen mit TEDA könnten eine Beitrag zur Weiterentwicklung von Theorie und Praxis von Freiwirtschaftszonen in China und der übrigen Welt sein.

Translation of abstract (English)

This dissertation discusses the development and the structure of FEZs on the international, national and local levels. It includes three parts: In Part A, the world economic integration and its relation with FEZs will be firstly discussed in order to explain FEZ's dominant role in the world economy and its development trend. A structural and spatial evolutionary model of FEZs on an international level will be developed based on a general definition, a factor system and a systematic typology of FEZs, which will improve the previous studies and provide a useful example for Chinese FEZs. Part B, therefore, focuses on the national level. The necessity to establish FEZs in China can be best shown by looking back to China's economic and regional development policies since 1949/50, especially since 1978. The evolution and the general characteristics of China's FEZs will be presented based on major factors and a comparison with world FEZs. As a result, this part discussed China's FEZs with 20 years experiences and their development in the future. Part C will give a brief historical overview of Tianjin's urban and economic development of the last hundred years. This will provide a background to understand the economic and political situation of the establishment and evolution of TEDA (Tianjin Economic and Technological Development Area since 1984. Here TEDA's achievement and problems until 2000 will be evaluated. Some proposals will follow this evaluation. Finally, TEDA's empirical evidence for world FEZs will be discussed. TEDA's experience might be helpful to improve the theory and practice of FEZs in China and around the world.

Item Type: Dissertation
Supervisor: Gebhardt, Prof.Dr. Hans,
Date of thesis defense: 14. February 2003
Date Deposited: 27. Feb 2003 07:05
Date: 2003
Faculties / Institutes: Fakultät für Chemie und Geowissenschaften > Institute of Geography
Subjects: 550 Earth sciences
Controlled Keywords: Wirtschaftszone, Freihandel, Asiatische Freihandelszone, Freihandelszone, Wirtschaftspolitik, Regionalpolitik, Instrument / Wirtschaftspolitik
Uncontrolled Keywords: Freiwirtschaftszonen , Asiatische Freihandszonen , Freihandelszonen , Wirtschaftspolitik , Tianjin Wirtschaft , Regionale WirtschaftspolitikFree Economic Zone , Asian Free Trade Zone , Free Trade Zone , Economic Policy of China , Tianjin Economy , Regional Economic Policy
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoLogo der Open-Archives-Initiative