Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Zur kulturellen Identität der Russlanddeutschen

Petrova, Alena

[img]
Preview
PDF, German
Download (165Kb) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

Womit lässt sich die Identität der Russlanddeutschen umschreiben? Das Wort ,Heimatlosigkeit? scheint für die Aussiedler, die aus der Sowjetunion nach Deutschland ausgesiedelt haben, in Bezug auf sich selbst der passendste Ausdruck zu sein: Dort wurden sie als Deutsche und Faschisten bezeichnet, für die ?echten? Bundesbürger bleiben sie Russen. Um die Identität der Russlanddeutschen besser zu verstehen, muss man sich einerseits mit der Geschichte der Deutschen in Russland (sowohl im Russischen Reich als auch in der Sowjetunion) andererseits mit der heutigen Situation der Aussiedler in Deutschland, d.h. mit ihrer Integration, auseinandersetzen. Dabei werden Stichwörter wie ,Sprache?, ,Religion?, ,Lebensweise? von Bedeutung sein.

Item Type: Article
Date Deposited: 18 Jan 2003 13:55
Date: 2002
Faculties / Institutes: Neuphilologische Fakultät > IASK - Seminar für Deutsch als Fremdsprachenphilologie
Neuphilologische Fakultät > Slavisches Institut
Subjects: 943 General history of Europe Central Europe Germany
Controlled Keywords: Russlanddeutsche
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoLogo der Open-Archives-Initiative