Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Massive Star Formation at High Spatial Resolution

Pascucci, Ilaria

German Title: Entstehung massereicher Sterne mit hoher räumlicher Auflösung

[img]
Preview
Postscript, English
Download (23Mb) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

This thesis studies the early phases of massive stars and their impact on the surrounding. The capabilities of continuum radiative transfer (RT) codes to interpret the observations are also investigated. The main results of this work are: 1) Two massive star-forming regions are observed in the infrared. The thermal emission from the ultra-compact HII regions is resolved and the spectral type of the ionizing stars is estimated. The hot cores are not detected thus implying line-of-sight extinction larger than 200 visual magnitude. 2) The first mid-infrared interferometric measurements towards a young massive star resolve thermal emission on scales of 30-50 AU probing the size of the predicted disk. The visibility curve differs from those of intermediate-mass stars. 3) The close vicinity of Theta1 C Ori are imaged using the NACO adaptive optics system. The binary proplyd Orion 168-326 and its interaction with the wind from Theta1 C Ori are resolved. A proplyd uniquely seen face-on is also identified. 4) Five RT codes are compared in a disk configuration. The solutions provide the first 2D benchmark and serve to test the reliability of other RT codes. The images/visibilities from two RT codes are compared for a distorted disk. The parameter range in which such a distortion is detectable with MIDI is explored.

Translation of abstract (German)

Thema der Dissertationsschrift ist die Fruehphase der Entstehung massereicher Sterne sowie deren Einfluss auf ihre Umgebung. Weiterhin wird die Anwendung von Kontinuumsstrahlungstransportsimulationen zur Interpretation der Beobachtungsdaten untersucht. Die wichtigsten Ergebnisse der Arbeit sind: 1) Die Beziehung zwischen heissen Molekuelwolkenkernen und ultrakompakten HII-Gebieten wurde fuer zwei Sternenstehungsgebiete untersucht. Die thermische Strahlung der ultrakompakten HII-Gebieten konnte raeumlich aufgeloest und Der Spektraltyp der jeweiligen Ionisationsquelle bestimmt werden. Die heissen Molekuelwolkenkernen konnten nicht entdeckt werden, sodass sich eine Extinktion von mehr als 200 Groess-enklassen im Sichtbaren abschaetzen laesst. 2) Zum ersten mal konnte mit Hilfe interferometrischer Beobachtungen im thermischen Infrarot die Strahlung von Scheiben um massereiche junge Sterne auf Skalen von 30-50 AU aufgelöst werden. Die Visibility-Kurve unterscheidet sich dabei von Sternen mittlerer Masse. 3) Die naehere Umgebung des Sterns Theta1 C Ori wurde mit dem Adaptive-Optik-Instrument NACO abgebildet. Die Doppelscheibe Orion 168-326 wurde raeumlich aufgeloest. Auch wurde die einzige voll in Aufsicht erscheinende Proplyd entdeckt. 4) Der erste Leistungsvergleich fuer zwei-dimenisonale Strahlungstransport-Programme wurde durchgefuehrt. Dazu wurden fuenf Strahlungstransport-Programme an einer Scheibenkonfiguration getestet und die Ergebnisse miteinander verglichen. Fuer eine deformierte Scheibe wurde Bilder und die Visibilities erzeugt. Schliesslich wurden die Parameterbereiche untersucht, bei denen eine Deformation einer Scheibe mit MIDI detektierbar waere.

Item Type: Dissertation
Supervisor: Henning, Prof. Dr. Thomas
Date of thesis defense: 26. May 2004
Date Deposited: 01. Jul 2004 10:07
Date: 2004
Faculties / Institutes: Service facilities > Max-Planck-Institute allgemein > MPI for Astronomy
Subjects: 520 Astronomy and allied sciences
Controlled Keywords: Sternentstehung, Interferometrie, Strahlungstransport, Infrarot
Additional Information: Teile in: Astronomy & Astrophysics, Astrophysical Journal
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoLogo der Open-Archives-Initiative