Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Spielen und Lernen ohne Kosten : ein Programm für nonformale Early Childhood Care and Development Zentren in Nicaragua

Nienhaus-Wasem, Mechtild

English Title: Playing and Learning without Costs : a Program for non-formal Early Childhood Care and Development Centers in Nicaragua

[img]
Preview
PDF, German
Download (1566Kb) | Terms of use

[img]
Preview
PDF, German
Download (4Mb) | Terms of use

[img]
Preview
PDF, German
Download (2193Kb) | Terms of use

[img]
Preview
PDF, German
Download (2766Kb) | Terms of use

[img]
Preview
PDF, German
Download (964Kb) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

Mit der für den Vorschulbereich adaptierten Matrix des formativen Evaluierungsverfahrens des Schulcurriculum Tryouts findet in einem Modellprojekt die Entwicklung und Evaluierung eines nach dem Prinzip der Kostenfreiheit gestalteten pädagogischen Programms statt. Ausgerichtet ist es auf die vor der Einschulung stehenden, an Mangel- und Unterernährung leidenden Risikokinder in Kinderspeisungszentren Nicaraguas, den Early Childhood Care and Development (ECCD)-Zentren. Evaluierungsergebnisse: Laboratory Tryout: Ein kostenfreies, singulär an Spielen orientiertes Programm, das kognitive, psychoziale, psychomotorische und kreative Förderkomponenten einschließt, wird mehrheitlich von den Kindern abgelehnt. Intrinsische Motivation zum Erlernen der Kulturtechniken Schreiben und Lesen sowie an sachorientierter Wissens-erweiterung bestimmt das leitende Interesse der Kinder stärker als die Hinwendung zum Spiel. Pilot Tryout: Ein themenorientiertes Programm mit aus Natur- und Recyclingmaterialien gestalteten didaktischen Elementen und Werkanleitungen sowie mit Lied- und Spielkomponenten befriedigt die Lernfreude der Kinder, womit für den Bereich der ECCD-Förderung in der Dritten Welt die neueren Forschungsergebnisse bekräftigt werden, die nachweisen, dass anspruchsvolle Themen, die gemeinhin der Grundschule vorbehalten sind, von der Mehrheit der Vorschulkinder interessiert aufgenommen werden. Das Programm erweist sich als geeignet, kostenfrei das Kompetenzniveau der Kinder den Anforderungen des nicaraguanischen Syllabus des letzten Vorschuljahres vor der Einschulung anzunähern und somit präventiv zur Minderung der Schulabbruchrate in der Primarschule einen Beitrag zu leisten. Field Tryout: Laienerzieher/innen und Supervisoren/innen aus verschiedenen Landesteilen Nicaruagas erkennen nach Erprobung des Programms die kreativen und ökonomischen Vorteile des kostenfreien Programms an und zeigen Bereitschaft zu seiner Verwendung, trotz einem hiermit verbundenen erhöhtem Arbeitsaufwand. Dem auf dem Programm basierenden Handbuch wird in einer getrennten Befragung einfache Lesbarkeit und Benutzerfreundlichkeit zugesprochen. Ausblick: Mit dem kostenfreien Programm kann der durch konstanten Mangel an didaktischen Materialien eingeschränkten pädagogischen Förderung der Kinder in ECCD-Zentren entgegengewirkt werden. Eine Ausweitung des Programms auf die erste und zweite Vorschulstufe würde dem internationalen Konsens zur holistischen Früh- und Vorschulförderung entgegenkommen, und eine Verbreitung des Programms ist in adaptierten Formen über die Grenzen Nicaraguas hinaus denkbar.

Translation of abstract (English)

In Third World Countries Early Childhood Care and Development (ECCD)-Centers are lacking often didactical materials for primary education. In a model-project of an ECCD-Center in Nicaragua, using the method of the formative evaluation (process evaluation) of Arieh Lewys Curriculum Tryout, adapted to preschool curriculum development, a non-cost program for children-at-risk, one year from schooling, was invented and evaluated. The program is only based on didactical materials made by recycle and nature materials, known and new songs and plays. Results of the Curriculum Tryout: During one preschool-year using the non-cost program, the children had almost the knowledge of the Nicaraguan third grade preschool syllabus before schooling. Therefore the program can help to prevent drop outs in elementary school for children-at-risk. The educators of different parts of Nicaragua, participants of workshops offering the non-cost program, were convinced of the economically very reasonable and creative aspects of the program. An evaluation of the program�s manual showed that the purpose to offer an attractive layout, animating the educators of ECCD-Centers to use the manual was accomplished. The non-cost program could be amplified for all preschool grades and could be used - including cultural adaptations - not only in Nicaragua.

Item Type: Dissertation
Supervisor: Lenhart, Prof. Dr. Volker
Date of thesis defense: 2 February 2004
Date Deposited: 12 Jul 2004 07:50
Date: 2003
Faculties / Institutes: The Faculty of Behavioural and Cultural Studies > Institut für Bildungswissenschaft
Subjects: 370 Education
Controlled Keywords: Elementarbildung, Vorschulerziehung / Didaktik, Entwicklungsländer, Nicaragua
Uncontrolled Keywords: Armutsbekämpfung , nonformale Grundbildung , Drittel WeltEarly Childhood Care and Development (ECCD) , Low-Cost-Initiative , Non-formal Education , Third World Countries , Nicaragua
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoLogo der Open-Archives-Initiative