Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Ein Gründungsdilemma der deutschen Erinnerungskultur : das Massaker von Gardelegen am 13. April 1945 und seine Folgen

Kutschker, Constanze and Landau, Debora

[img]
Preview
PDF, English
Download (2220Kb) | Terms of use

Official URL: http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/ojs/index.php/ritualdynamik/article/view/352
Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

Das Massaker von Gardelegen ist ein Musterbeispiel für das Aufeinandertreffen von alliierter Schuldpolitik und deutscher Erinnerungskultur in der sog. Stunde Null. Wie in einer Nußschale lassen sich an ihm die rituellen Bewältigungsweisen angesichts der im Zuge der Befreiung sichtbar gewordenen Holocaustverbrechen aufzeigen: die über 'Erschreckensrituale' und 'Sühnebegräbnisse' forcierte Konfrontation der deutschen Bevölkerung mit den Gräultaten der Nazis auf der einen Seite, die Imputierung demokratischer Werte und der Erwerb einer neuen Ethik der Erinnerung über rituelles Lernen auf der anderen Seite.

Item Type: Working paper
Series Name: Forum Ritualdynamik: Diskussionsbeiträge des SFB 619 »Ritualdynamik« der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Volume: 10
Date Deposited: 07 Apr 2005 10:50
Date: 2009
Faculties / Institutes: Service facilities > Sonderforschungsbereiche (SFBs)
Subjects: 943 General history of Europe Central Europe Germany
Controlled Keywords: Ritual, Erinnerung
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoLogo der Open-Archives-Initiative