Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Unterstützungsnetzwerke von Gründern wissensintensiver Unternehmen - zur Bedeutung der regionalen gründungsunterstützenden Infrastruktur

Rabe, Claudia

English Title: Support networks of founders of knowledge-intensive firms - to the importance of the regional supporting structure

[img]
Preview
PDF, German
Download (1935Kb) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

Ausgehend von einer netzwerkanalytischen Perspektive stellt die vorliegende Arbeit Gründer wissensintensiver Unternehmen und die Beziehungen, die sie im Verlauf der Entstehungs- und Entwicklungsphase ihres Unternehmens zu Unterstützungszwecken aktivieren, in den Mittelpunkt der Betrachtung. In den vergangenen Jahren wurde auf regionaler Ebene die Implementierung so genannter Gründungsnetzwerke forciert, die dazu beitragen sollen, das vorhandene Potenzial an Gründern zu mobilisieren und deren Schritt in die Selbständigkeit durch gründungsunterstützende Maßnahmen zu erleichtern. Damit steht der Gründerperson neben ihrem sozialen Netzwerk eine ausgeprägte regionale gründungsunterstützende Infrastruktur zur Verfügung, um ihren Bedarf an Unterstützungsleistungen zu decken. Durch die Inanspruchnahme von Akteuren formiert der Gründer sein individuelles egozentriertes Un-terstützungsnetzwerk, das den Untersuchungsgegenstand dieser Arbeit bildet. Auf der Grundlage von 40 Leitfadeninterviews mit Gründern aus der Region Karlsruhe wird aufgezeigt, dass die Gründer zwar häufiger Akteure der regionalen gründungsunterstützenden Infrastruktur in Anspruch nehmen als Akteure aus ihrem sozialen Netzwerk, Ersteren jedoch einen geringeren Beitrag zum Gründungsprozess beimessen als Letzteren. Anhand der Zusammenhänge zwischen ausgewählten personen- und unternehmensbezogenen Merkmalen und den Strukturen der egozentrierten Unterstützungsnetzwerke wird außerdem eine Typologie, die insgesamt fünf Gründertypen umfasst, entworfen. Mit Hilfe dieser Typologie lassen sich Aussagen darüber ableiten, welcher Gründertyp in welchem Ausmaß auf die regionalen gründungsunterstützenden Maßnahmen zurückgreift. Anhand der Kritik der Gründer an den Angeboten der regionalen Gründungsunterstützung und der Identifikation von Gründungsbarrieren erfolgt schließlich die Ableitung von Handlungsempfehlungen für eine bedarfsorientierte Entwicklung von gründungsunterstützenden Maßnahmen. Dazu wird aus struktureller Perspektive die Einrichtung eines dem regionalen Gründungsnetzwerk übergeordneten Gründerbüros empfohlen, das einerseits die regionalen Angebote koordiniert und andererseits die Funktion der Orientierungshilfe im Suchprozess des Gründers nach den auf seinen Bedarf angepassten Unterstützungsmöglichkeiten übernimmt.

Translation of abstract (English)

This thesis focuses from the viewpoint of network analysis on founders of knowledge-intensive firms and their attempts to instigate supporting relations during the founding process and the early stages of their firms. Over the past years, network structures have been implemented at a regional level in order to mobilize and draw on the existing entrepreneurial potential and in order to facilitate the founders’ passage into self-employment by measures of support. As a consequence, there exists an extensive regional support infrastructure in addition to the founder-specific social network to satisfy entrepre-neurial needs. By drawing on actors of these different contexts, the founder builds his individual ego-centric support network. Based upon 40 semi-standardized interviews with founders from the region of Karlsruhe, it could be shown, that they use actors from the regional support structure more frequently than those from their social network, but that the contribution to the process of setting up a business of the former is rated less highly than that of the latter. On the basis of significant relationships between founder and firm specific attributes on the one hand and the structures of the egocentric networks on the other, a typology of five types of founders has been derived. This typology can give answers to the question to which extent each type of founder uses which kind of supporting arrangements. Based upon the criticism expressed by the founders about the regional supporting arrangements and based upon the identification of obstacles encountered during the process of setting up a business a concept of how to organise regional support is suggested. From a structural perspective, the implementation of an agency for founders is proposed, which, on the one hand, coordinates the regional supporting ar-rangements and, on the other hand, serves as an orientation guide for founders during their search for support.

Item Type: Dissertation
Supervisor: Meusburger, Prof. Dr. Peter
Date of thesis defense: 11 July 2005
Date Deposited: 26 Jul 2005 08:29
Date: 2005
Faculties / Institutes: Fakultät für Chemie und Geowissenschaften > Institute of Geography
Subjects: 550 Earth sciences
Controlled Keywords: Netzwerkanalyse
Uncontrolled Keywords: Netzwerk , Gründungsunterstützung , Wissensintensive Gründungen , Regionale Gründungsunterstützung , Soziale Netzwerkenetwork , entrepreneurship support , knowledge-intensive firms , regional support structure, social networks
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoLogo der Open-Archives-Initiative