Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

AKMB und Konsortien : Perspektiven

Werner, Ruth

In: AKMB-news, 8 (2002), Nr. 1. pp. 14-26.

[img]
Preview
PDF, German
Download (1737Kb) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

In dem Artikel werden die ersten Überlegungen zur Konsortialbildung in Kunstbibliotheken von Seiten des Vorstandes der AKMB aus dem Jahr 2001 vorgestellt. Es geht um den gemeinsamen Bezug von großen Bibliographien wie z.b. der BHA oder elektronischen Kunstzeitschriften. Die Hoffnung, mit der Teilnahme an Konsortien könnten vor allem kleine Kunstbibliotheken Etatmittel sparen, wird verneint. Aber Kunstbibliotheken können ihren Benutzern ein höheres und einheitlicheres Angebot vor allem elektronischer Dienstleistungen anbieten, wenn sie sich an Regionalkonsortien oder fachspezifischen Konsortien beteiligen. Allerdings bedeutet die Beteiligung Mehrausgaben und erhöhten Verwaltungsaufwand.

Item Type: Article
Journal or Publication Title: AKMB-news
Volume: 8
Number: 1
Date Deposited: 15 Feb 2006 10:19
Date: 2002
Page Range: pp. 14-26
Faculties / Institutes: Service facilities > Art History (special subject collection)
Subjects: 020 Library and information sciences
Controlled Keywords: Kunstbibliothek, Konsortium
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoLogo der Open-Archives-Initiative