Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Test of the Infrared Wide-Field Camera OMEGA2000 and its Application for an Extragalactic Survey

Kovács, Zoltán

German Title: Der Test der Weitfeld-nahinfrarot-Kamera OMEGA2000 und ihre Anwednung für eine extragalaktische Durchmusterung

[img]
Preview
PDF, English
Download (6Mb) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

OMEGA2000 is a prime-focus, near-infrared, wide-field camera, mounted on the 3. 5m telescope at Calar Alto. The camera uses a 2kx2k HAWAII-2 Focal plane array with a sensitivity from z to K band. In the first part of the thesis, we discuss the work aimed at optimizing the operation of the HAWAII-2 detector installed in the camera. We tested the operation of three speciemen from the HAWAII-2 family and compared their performances with each other. The MANOS Deep Field Survey, called COMBO-17+4 NIR, is planned to to extend the results of the COMBO-17 project to higher redshifts by using this camera. The currently available data restricted the original project to the COMBO-17+2 NIR survey. In the second part of the thesis we discuss the results produced by COMBO-17+2 NIR. We present the redshift distribution of bright infrared galaxies observed in the COMBO S11 field and analyse the evolution of their number counts for four galaxy types defined by their restframe colors. We find a decline in the number of the old elliptical and evolved spiral galaxies at z>1.5, whereas the actively star-forming galaxies become the dominating population at z>1. This is in a broad agreement with earlier results. For Extremely Red Objects (EROs) in the COMBO S11 field selected with R-H<4, we measure similar redshift distribution and clustering signal to those derived in other surveys. Our ERO sample does not contain starburst galaxies, confirming the results of earlier observations. The total absence of the star-forming systems may also be attributed to the spectral template library used in the COMBO-17+2 NIR multi-color classification.

Translation of abstract (German)

OMEGA2000 ist eine Weitfeld-Nahinfrarot-Kamera, angebracht im Primaerfokus des 3.5m-Teleskopes auf Calar Alto. In der Fokalebene befindet sich ein 2kx2k HAWAII-2 CCD-Detektor, der in dem Wellenlängenbereich vom z- bis zum K-Band empfindlich ist. In dem ersten Teil der Dissertation beschreiben wir unsere Anstrengung, die Funktionsweise des HAWAII-2 Detektors zu optimieren. Da für haben wir drei Exemplare aus der HAWAII-2-Familie getestet und miteinander verglichen. Um die Ergebnisse der Durchmusterung COMBO-17 mit Hilfe von OMEGA2000 zu höheren Rotverschiebungen zu erweitern, wurde eine tiefe Durchmusterung "MANOS", genannt auch COMBO-17+4, geplannt. Die gegenwärtig vorhandenen Daten beschränken das ursprüngliche Projekt auf die COMBO-17+2 Nahinfrarot-Durchmusterung. In dem zweiten Teil der Arbeit besprechen wir die ersten Ergebnisse von COMBO-17+2 NIR. Wir präsentieren hier die Rotverschiebungsverteilung der hellen Infrarotgalaxien im COMBO S11 Feld und analysieren die Anzahlentwicklung von vier Galaxientypen, die auf Grund von Ruhesystem-Farben definiert sind. Wir stellen einen Rückgang fest in der Zahl der alten elliptischen und der entwickelten Spiral-Galaxien bei der Rotverschiebung Dies steht in Ubereinstimmung mit früheren Ergebnissen. Für die "Extrem Roten Objekten" (EROs) im COMBO S11 Feld, die durch R-H<4 ausgewählt wurden, beobachten wir ähnliche Rotverschiebungsverteilung und Häufungssignal, wie sie auch aus den anderen Durchmusterungen abgeleitet wurden. In unserer Auswahl von ERO's sind keine Galaxien mit heftiger Sternentstehung enthalten, was die Ergebnisse der frühere Beobachtungen bestaetigt. Die vollständige Abwesenheit der Sternentstehungssysteme kann auch eine Folge der ausgewählte Spektralschablonenbibliothek sein, die für die Multi-Farben Klassifikation in der COMBO-17+2 NIR eingesetzt wurde.

Item Type: Dissertation
Supervisor: Meisenheimer, Prof. Klaus
Date of thesis defense: 11. January 2006
Date Deposited: 13. Mar 2006 13:44
Date: 2005
Faculties / Institutes: Service facilities > Max-Planck-Institute allgemein > MPI for Astronomy
Subjects: 520 Astronomy and allied sciences
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoLogo der Open-Archives-Initiative