Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Spektroskopische Untersuchungen (TRLFS und XAFS) zur Wechselwirkung von dreiwertigen Lanthaniden und Actiniden mit der Mineralphase Calcit

Marques Fernandes, Maria do Sameiro

English Title: Spectroscopic investigation (TRLFS and EXAFS) of the interaction of trivalent lanthanides and actinides with the mineral calcite

[img]
Preview
PDF, German
Download (6Mb) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

Für den Nachweis der Langzeitsicherheit eines Endlagers für radioaktive Abfälle, ist es von großer Bedeutung, die Wechselwirkung (Sorption/Einbau) von Radionukliden mit endlagerrelevanten Mineralphasen auf molekularer Ebene zu untersuchen, gebildete Spezies zu charakterisieren und die Reaktionsmechanismen zu klären. Carbonatminerale, insbesondere Calcit, ist eine wichtige Komponente der meisten geologischen Formationen, die zur Zeit als potentiell endlagerrelevante Gesteinsformationen für die Endlagerung hochradioaktiver und langlebiger mittelaktiver Abfälle untersucht werden. Im Rahmen dieser Arbeit wurde die Wechselwirkung (Sorption und Einbau) von dreiwertigen Actiniden (Cm(III), Am(III)) sowie Lanthaniden (Eu(III), Nd(III)) mit der Mineralphase Calcit auf molekularer Ebene untersucht. Als Speziationsmethode wurden die zeitaufgelöste Laserfluoreszenzspektroskopie (TRLFS) sowie die Röntgenabsorptionsspektroskopie (EXAFS) eingesetzt. Die untersuchten An(III) bzw. Ln(III) dotierten Calcite wurden in Durchflussexperimenten (unter konstanten Bedingungen) hergestellt. Die TRLFS erlaubt die Charakterisierung des Komplexierungszustandes von An(III) bzw. Ln(III) durch die Aufnahme von Emissionsspektren, Anregungsspektren und der Detektion der Lebensdauer des angeregten Zustandes. Um die Strukturparameter der verschiedenen An(III) bzw. Ln(III)/Calcit Spezies zu bestimmen, wurden An(III) und Ln(III) dotierte Calcite mittels der Röntgenabsorptionsspektroskopie untersucht. Mit dieser Arbeit konnte gezeigt werden, dass es möglich ist, mit der Kombination von spektroskopischen Speziationsmethoden den Sorptions- und Einbauprozess von Lanthaniden und dreiwertigen Actiniden an/in Calcit auf molekularer Ebene zu untersuchen. Auf die schnelle Sorption des Metallions an der Calcitoberfläche folgt der isostrukturelle Einbau des Fremdions (An(III) bzw. Ln(III)) in das Mineral. Dabei wird das Ca2+ im Calcitgitter gegen An3+/Ln3+ bzw. AnOH2+/LnOH2+ (pH-Wert Abhängigkeit) ersetzt. TRLFS Messungen bei T £ 18 K zeigen zudem, dass bei der Dotierung des Calcits unterscheidbare „Sites“ entstehen, die auf Gitterverzerrungen oder Umstrukturierungen um das Fremdion zurückzuführen sind, welche eventuell durch ladungsausgleichende Mechanismen in der Umgebung von Fremdion bedingt sind.

Item Type: Dissertation
Supervisor: Fanghänel, Prof. Dr. Thomas
Date of thesis defense: 23 May 2006
Date Deposited: 28 Jul 2006 10:54
Date: 2006
Faculties / Institutes: Service facilities > Forschungszentrum Karlsruhe GmbH
Subjects: 550 Earth sciences
Controlled Keywords: Calcit, Einbau, Sorption, Actinoide, Lanthanoide, Feste Lösung, Fluoreszenzspektroskopie, Röntgenabsorptionspektroskopie
Uncontrolled Keywords: Calcite , incorporation , sorption , actinides , lanthanides , solid solution , fluorescence spectroscopy , X-Ray absorption spectroscopy
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoLogo der Open-Archives-Initiative