Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Das fremde Wort als Übersetzungsproblem (am Beispiel russischer Kafka-Übersetzungen)

Freunek, Sigrid

English Title: The Other's voice: Translating Kafka into Russian

In: G. Zusman u.a., Valerij (Hrsg.): Konzepte der Sprache und Kultur im Schaffen Franz Kafkas: Koncepty jazyka i kul’tury v tvorčestve Franca Kafki. Nižnij Novgorod 2005, pp. 151-154

[img]
Preview
PDF, German
Download (186Kb) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

Am Beispiel russischer Übersetzungen der Erzählprosa Kafkas wird folgendes Phänomen diskutiert: In der deutschen „Erlebten Rede“ (ER) werden die Tempora des Verbs normalerweise um eine Stufe in die Vergangenheit versetzt („transponiert“), in der russischen „Nesobstvenno-Prjamaja Reč“ (NPR) normalerweise nicht. Und auch bei der Übersetzung von deutscher erlebter Rede ins Russische werden meist die Tempora der direkten Rede bevorzugt. Der Übersetzungswissenschaftler oder -kritiker, dem diese Verschiebung auffällt, hat sich dazu zwei Fragen zu stellen: 1. Ist die unterschiedliche Verwendung der Tempora bei dieser spezifischen Art der Wiedergabe fremder Rede eine reine „Formalität“ oder ergeben sich dadurch auch inhaltliche Unterschiede, m.a.W.: Ist der unterschiedliche Tempusgebrauch für die Übersetzungskritik und für die Besprechung der Übersetzung eines bestimmten konkreten Textes - hier das Werk Kafkas - überhaupt relevant? 2. Wenn ja, warum führen russische Übersetzer diesen Unterschied herbei oder nehmen ihn in Kauf? Handelt es sich um eine gezielte Anpassung an zielsprachliche Konventionen oder stehen sprachtypologische Unterschiede dahinter, die den Übersetzern keine Wahl lassen?

Item Type: Book Section
Editors: G. Zusman u.a., Valerij
Title of Book: Konzepte der Sprache und Kultur im Schaffen Franz Kafkas: Koncepty jazyka i kul’tury v tvorčestve Franca Kafki
Place of Publication: Nižnij Novgorod
Date Deposited: 27 May 2008 13:45
Date: 2005
Page Range: pp. 151-154
Faculties / Institutes: Neuphilologische Fakultät > IASK - Seminar für Übersetzen und Dolmetschen
Subjects: 800 Literature and rhetoric
Controlled Keywords: Kafka, Franz, Übersetzung, Redeerwähnung, Erlebte Rede, Indirekte Rede, Erzählforschung, Direkte Rede, Translation <Linguistik>, Tempus
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoLogo der Open-Archives-Initiative