1. Home
  2. Search
  3. Fulltext search
  4. Browse
  5. Recent Items rss
  6. Publish

Andrea Mantegnas „Samson und Dalila“: Ein „antikes“ Kunstgenre als Präfiguration der Malerei?

Hauser, Andreas

[img]
Preview
PDF, German
Download (508kB) | Terms of use

For citations of this document, please do not use the address displayed in the URL prompt of the browser. Instead, please cite with one of the following:

Abstract

Die ältere Kunstgeschichte war der Meinung, in der Brust Mantegnas hätten zwei Seelen miteinander im Streit gelegen: ein begeisterter Antiquar, der die antike Kunst als etwas Modellhaftes betrachtete, und ein frommer Christ, für den sie Ausdruck eines zum Untergang verurteilten Heidentums gewesen sei. Wir meinen dagegen, Mantegna habe aus typologischen Argumentationsmustern und Paragone-Argumenten (Gattungs-Wettstreit) eine Dialektik entwickelt, in welcher diese Gegensätze aufgehoben sind – wolle die Malerei, so deren Pointe, der christlichen Inkarnationsidee gerecht werden, müsse sie die Transzendenz der mittelalterlichen Kunst mit der taktilen Präsenz der antiken Skulptur verbinden. In diesem Zusammenhang ist das Samson-Dalila-Bild der Londoner National Gallery von besonderem Interesse. Es handelt sich um eine fingierte Skulptur, um eine kameeartige Kombination aus monochromen Relief und farbigen Steingrund. Sie will, so unsere These, als Exempel einer spätantiken Kunstübung verstanden werden, die zwischen antiker Vollplastik und christlicher Malerei auf ähnliche Weise vermittelt wie das Alte Testament zwischen antiker und christlicher Religion.

Document type: Article
Date: 2007
Version: Primary publication
Date Deposited: 14 Jan 2008 07:27
Faculties / Institutes: Research Project, Working Group > Individuals
DDC-classification: Painting
Controlled Subjects: Mantegna, Andrea / Simson und Delila, Grisaille, Paragone
Uncontrolled Keywords: Italien , Renaissancemalerei , Gemalte Kunsttheorie , Scheinplastik , Gender , Geschlechterrollen , Sexualsymbolik , Baumsymbolik
Subject (classification): Sculpture
Countries/Regions: Italy